Alle Kategorien
Suche

Facebook: Künstlerprofil erstellen- so gehen Sie vor

Die Social Media-Plattform Facebook bietet ihren Nutzern unterschiedliche Profile an. Für Künstler kann neben dem Unterhalt eines privaten Accounts auch das Erstellen eines Künstlerprofils sinnvoll sein.

Musiker können ein Facebook-Künstlerprofil nutzen.
Musiker können ein Facebook-Künstlerprofil nutzen.

So erstellen Sie auf Facebook eine Künstlerprofil-Seite

Voraussetzung für das Erstellen eines Künstlerprofils auf Facebook ist der Besitz eines privaten Accounts. Ein Künstlerprofil bietet den Vorteil, beispielsweise für Musiker, auf dieser Profilseite ausschließlich Informationen und Kommunikation rund um die Musik anzubieten und private Kontakte und Bilder, die nicht für eine größere Öffentlichkeit bestimmt sind,  stattdessen nur im privaten Profil zu posten.

  1. Surfen Sie zunächst zu der Facebook-Profilseite, auf der Sie auswählen können, welcher Art Ihr Profil sein soll. Klicken Sie hier auf die Schaltfläche „Künstler, Band od. öffentliche Person“.
  2. Aus einem Drop-down-Menü können Sie jetzt die Art der Kunst näher bestimmen und wählen etwa "Band" oder "Musiker" aus.
  3. Geben Sie als nächstes den Namen des Künstlers bzw. der Künstlerin oder den Namen Ihrer Band ein.
  4. Wählen Sie nun ein Bild für Ihr Profil aus, das Sie bereits für diesen Zweck vorbereitet haben.
  5. Geben Sie Ihre biografischen Daten bzw. den Werdegang der Band im Informationsbereich als Text ein.
  6. Ein Facebook-Künstlerprofil erlaubt das Anlegen mehrerer Administratoren. Gerade für Bands ist dies ein großer Vorteil, da sie sich auf diese Weise die Arbeit zur Pflege der Seite teilen und diese somit auch öfter aktualisieren können. Administratoren haben neben dem Erstellen von Texten und dem Einbinden von Medien auch die Möglichkeit, Änderungen am Aussehen der Profilseite vorzunehmen. Administratoren haben auch Zugang zu mehr Informationen als ein Fan, der die Seite besucht, da Sie für einzelne Posts Statistiken darüber, wie oft Sie aufgerufen bzw. angeschaut werden und darüber hinaus, wie sich die Gruppe Ihrer Besucher demografisch zusammensetzt, erhalten.
Teilen: