Alle Kategorien
Suche

Excel integrieren: In Word eine Exceltabelle einfügen - so geht's

Sie können Exceltabellen in verschiedene Anwendungen integrieren. Besonders beliebt ist die Variante Exceltabellen in Word-Dokumente zu integrieren, weil auf diese Weise die Vorzüge sowohl von Word als auch von Excel in einem Dokument nutzbar sind. Insbesondere für die Betriebskostenabrechnung ist das integrieren von Exceltabellen in Word-Dokumente sehr sinnvoll.

Eine Exceltabelle in Word integrieren ist eigentlich ganz einfach.
Eine Exceltabelle in Word integrieren ist eigentlich ganz einfach.

Exceltabellen in Word integrieren - warum?

Häufig wird die Frage gestellt, warum man überhaupt Excel in andere Anwendungen integrieren sollte. Macht das Integrieren von Excel überhaupt Sinn? Ist es nicht zu umständlich, Exceltabellen zu integrieren?

  • Nun, Excel in andere Officeanwendungen zu integrieren bedeutet, die Vorteile verschiedener Anwendungen zu kombinieren. Wie bereits in der Einleitung erwähnt, ist die Kombination Word/Excel eine sehr beliebte Variante.
  • Besonders sinnvoll ist es beispielsweise Exceltabellen in Word zu integrieren, wenn Sie häufig Betriebskostenabrechnungen erledigen müssen. Sie können ganz normal Ihr Anschreiben zur Betriebskostenabrechnung als Word-Dokument erstellen. Mit allen Formatierungen und beliebig vielen Seiten, wie Sie es von Word gewohnt sind. Anschließend integrieren Sie einfach eine Exceltabelle. Diese können Sie dann öffnen und schon haben Sie eine ganz normale Exceldatei zum Kalkulieren zur Verfügung. In dieser können Sie alle Nutzungsmöglichkeiten in Anspruch nehmen, die Sie von Excel gewohnt sind. Nach dem Kalkulieren legen Sie den Anzeigebereich fest und gehen zurück in Ihr Word-Dokument. Hier sehen Sie nun Ihren ausgewählten Exceltabellenbereich. Im Gegensatz zu den in Word verfügbaren Funktionen können Sie nach dem Integrieren Ihrer Exceltabelle sehr bequem kalkulieren.
  • Es ist überhaupt nicht umständlich, Exceltabellen zu integrieren. In einem bestehenden Word-Dokument können Sie mit wenigen Mausklicks eine Exceltabelle integrieren. In dieser können Sie dann ganz normal kalkulieren - ganz wie Sie es von Excel gewohnt sind.

So integrieren Sie  in einem Word-Dokument eine Exceltabelle

  1. Öffnen oder erstellen Sie das gewünschte Word-Dokument. Bearbeiten Sie es wie gewünscht und speichern Sie sicherheitshalber alle vorgenommenen Änderungen, bevor Sie eine Exceltabelle in das Dokument integrieren.
  2. Öffnen Sie die Registergruppe "Einfügen" und klicken Sie in der Arbeitsgruppe "Tabellen" auf das kleine schwarze Dreieck. 
  3. In dem sich nun öffnenden Kontextmenü wählen Sie "Excelkalkulationstabelle" und schon sind Sie mit dem Integrieren einer leeren Excelkalkulationstabelle fertig.
  4. Zum Bearbeiten der Exceltabelle klicken Sie diese mit der rechten Maustaste an und wählen im Kontextmenü "Arbeitsblattobjekt" und anschließend "Öffnen". Ihre Exceltabelle wird dann automatisch als "Tabelle zum Dokument (Name Ihrer Word-Datei)" gespeichert.

Wenn Sie eine Exceltabelle in Word integrieren, können Sie in dieser Exceltabelle ganz normal mit Bezügen zwischen verschieden Tabellenblättern, ja sogar zwischen verschiedenen Exceltabellen arbeiten. Gegenüber einer Word-Tabelle kann dies ein enormer Vorteil sein. Da sich der Aufwand beim Integrieren in Grenzen hält, spricht nichts dagegen, in einem Word-Dokument die Vorteile einer Exceltabelle zu nutzen.

Teilen: