Alle Kategorien
Suche

Ersatzschlüssel anfertigen lassen - wichtige Hinweise

Der Schlüssel ist weg. Da ist der erste Gedanke natürlich, wie man an einen Ersatzschlüssel herankommt. Manchmal ist das ja ganz einfach. Man geht zum Schlüsseldienst und läßt sich einen Ersatzschlüssel von einem Ersatzschlüssel machen. Doch leider ist das nicht immer so einfach, denn die Frage ist, was es für ein Schlüssel war, der da verloren gegangen ist.

Schlüssel öffnen viele Türen.
Schlüssel öffnen viele Türen.

Ersatzschlüssel lassen sich nicht immer leicht anfertigen

Wer sich mit dem Thema Schlüssel, Ersatzschlüssel und Schlössern beschäftigt, staunt nicht schlecht, wie viel es dazu zu sagen gibt. Ein Schlüssel ist das Symbol für einen geschützten Raum, ein Eigentum, eine Zugangsmöglichkeit, ein gefangen und befreit sein u.v.m. Und so kommt es nicht selten vor, dass die Übergabe eines Schlüssel vertraglich, pfandrechtlich und versicherungstechnisch abgesichert ist.

  • Je nach Einsatzgebiet, ob Haustür-, Zimmer-,Tresor- oder Autoschlüssel, ist zu unterscheiden, ob es sich um einen einfachen Bart-, Sicherheits-, Zylinderschloss- oder Durchsteckschlüssel handelt. Wenn Sie einen Ersatzschlüssel anfertigen lassen müssen, wird auch Herstellername des Originalschlüssels wichtig.
  • Es stellt sich dann die Frage, ob Sie berechtigt sind, den Ersatzschlüssel anfertigen zu lassen, denn manchmal gibt es Sicherheitsschlösser oder -systeme, die eine nachträgliche Anfertigung verhindern. Ersatzschlüssel von einfachen Schlosssystemen lassen sich in der Regel gut nachmachen.

Informieren Sie sich im Vorfeld über Ihre Schlüssel

  • Reguläre Schlüssel, wie z. B. für Mehrfachverriegelungen, einfache Zylinderschlösser oder Bartschlösser, könnten Sie, soweit es miet- oder arbeitsvertraglich erlaubt ist, vorsorglich als Zweitschlüssel anfertigen lassen, um einen von beiden zur Sicherheit zur Seite zu legen. Für Schlüsseldienste ist das Anfertigen von Ersatzschlüsseln nach Originalvorlage, völlig problemlos.
  • Schwierig wird es, wenn der Originalschlüssel verloren ist und Ihnen dessen Marke und Hersteller unbekannt sind. Dann bleibt nur die Möglichkeit, mit handwerklichem Geschick, das entsprechende Schloss auszubauen und dem Schlüsseldienst vorzustellen. Oder Sie tauschen das Schloss, jedoch nur mit Genehmigung des Gebäudebesitzers, aus.
  • Problematisch wird es jedoch, wenn das Schloss zu den einbruchsicheren oder aufsperrsicheren Schlössern zählt. In diesen Fällen ist fachmännisches Wissen gefragt, um die Schlösser, so sie denn geschlossen sind, auszubauen. Da wird Ihnen keine andere Möglichkeit zur Verfügung stehen, als einen Schlüsseldienst zu beauftragen. Bedenken Sie Ihre Berechtigungs-Nachweispflicht gegenüber dem Schlüsseldienst. Vielleicht müssen Sie Ihren Vermieter hinzuziehen.
  • Am leichtesten ist es, einen Ersatzschlüssel für Zimmer anfertigen zu lassen. Zimmerschlüssel gehören zu den einfachen, sogenannten Bartschlüsseln und untereilen sich durch ihre Schweifungen. Wenn Sie sich von Ihren Zimmerschlüsseln den Hersteller und die Schweifung merken, haben Sie große Chancen, einen Ersatzschlüssel anfertigen lassen zu können.
  • Die Schweifungen benennen sich nach ihrem Aussehen. Das bedeutet, Sie müssen den Zimmerschlüssel von dem Endprofil her beschreiben. Sieht der Schlüsselbart aus wie eine 2, so nennt es sich eine zweier Schweifung. Schauen Sie, ob der Schlüsselbart aussieht wie eine 3, eine 5, ein C, ein S, ein T, eine umgedrehte 7, ein Zick Zack oder Z. Die Form der Schweifung und der Herstellername können Ihnen weiterhelfen.

Einige Ersatzschlüssel dürfen Sie nicht anfertigen lassen

  • Schlüssel, die Ihnen zur Obhut übergeben werden, wie zum Beispiel durch Miet- oder Arbeitsverträge, gehören sehr oft zu einem geschlossenen oder geteilten Sicherheitssystem. Diese Schlüssel könnten problemlos nachträglich angefertigt werden, weil der Besitzer über eine Karte verfügt, über deren Kennnummer sich erneut ein Originalschlüssel herstellen ließe. Jedoch ist das nicht der Sinn dieser Sicherheitssysteme.
  • Sie sollten wissen, dass die Schlüssel der Sicherheitssysteme, nur mit Berechtigungskarte an die Gebäudebesitzer ausgegeben werden, um eine Zweitanfertigung des Schlüssels durch unberechtigte Personen zu verhindern. Das bedeutet für Sie, dass Sie ohne diese Berechtigungskarte (Registrierungskarte) keinen Ersatzschlüssel anfertigen lassen können.
  • Wahrscheinlich wird der Verlust eines solchen Sicherheitsschlüssels für Sie versicherungstechnische Konsequenzen nach sich ziehen. In der Regel wird mit Abschluss des Miet- oder Arbeitsvertrages und der zugehörigen Schlüsselübergabe, in den jeweiligen Verträgen verankert, inwieweit Sie bei Verlust schadensersatzpflichtig sind. Nicht selten muss das gesamte Sicherheitssystem, mit hohen Kosten ausgewechselt werden. Klären Sie diese Situation zuvor mit Ihrer Haftpflichtversicherung.

Das Problem mit der Zentralverriegelung

  • Wenn Sie Ihren Autoschlüssel verloren haben, handelt es sich in der Regel um eine Zentralverriegelung. Beim Kauf eines neuen Autos erhalten Sie normalerweise drei Schlüssel, von denen an einem eine Schlüsselnummer hängt. Diese Nummer müsste auch in den KFZ-Unterlagen wieder zu finden sein, denn sie ist für die Nachbestellung wichtig.
  • Das Nachmachen und Anpassen eines Autoschlüssel kann recht teuer werden. Auch versicherungstechnisch könnte es Probleme geben, denn wer in den Besitz des verlorenen Schlüssels kommt, hat Zugang zu Ihrem Wagen. Oft wird aus versicherungstechnischen Gründen die Zentralverriegelung ausgetauscht.
Teilen: