Sinn des Tintenkissens im Epson

  • In Ihrem Drucker sind Patronen, in denen flüssige Tinte ist. Diese wird bei einem Druckvorgang auf das Druckerpapier gespritzt. Aber ein Teil der Tinte bleibt in den Düsen hängen und kann dort antrocknen.
  • Damit Ihr Epson trotzdem richtig druckt, muss der Druckkopf gereinigt werden. Dazu wird Tinte aus den Patronen gedrückt. Diese Tinte wird im Drucker von einem Tintenkissen aufgefangen, damit die Druckertinte nicht auf Ihren Möbeln landet.
  • Je nach der Anzahl der Drucke und vor allen Dingen der Reinigungsgänge wird das Kissen sich dabei mit Tinte vollsaugen. Die Meldung, dass es verbraucht ist, bedeutet, dass dieses Kissen so stark mit Tinte vollgesogen ist, dass die Gefahr besteht, dass Tinte aus dem Gerät tropft.
  • Da die Tinte im Kissen verdunstet und es auch sehr unterschiedlich ist, wie viel Tinte im Tintenkissen landet, das hängt unter anderen davon ab, wie oft Sie die interne Reinigung in Anspruch nehmen, erscheint die Meldung meist lange, bevor das Kissen wirklich voll ist. Epson geht kein Risiko ein, dass durch ihre Geräte Schaden entsteht. Aus diesem Grund erscheint die Meldung nach einer gewissen Anzahl von Drucken automatisch.

Vorgehen, wenn es laut Anzeige verbraucht ist

  1. Wie ausgeführt wird der Drucker nicht sofort überlaufen, wenn Sie weiter drucken. Aus diesem Grund können Sie es also kurzfristig wagen, den Epson zu resetten. Machen Sie dies nur, wenn Sie den Drucker unbedingt sofort brauchen. Laden Sie das Tool herunter. Es hilft bei vielen Epson-Druckern, sofern Sie ein Betriebssystem von Windows (95/98/ME/2K2/XP) haben, wenn das Kissen verbraucht ist.
  2. Installieren Sie das Programm, öffnen Sie es und wählen Sie den Drucker aus. Suchen Sie den Eintrag "Protection counter“ und dort "Reset protection counter“. Unter "Protection Counter Functions“ finden Sie auch Tastenkombinationen, wie Sie bei manchen Modellen den Counter zurücksetzen können. Falls Ihr Modell nicht in der Liste steht, können Sie auch andere Modelle ausprobieren, manchmal führt auch das zum Erfolg.
  3. Der beschriebene Schritt ist zum Beispiel sinnvoll, wenn Sie den Service von Epson nicht erreichen können, aber unbedingt ein paar Dokumente drucken müssen. Sie sollten aber auf jeden Fall mit dem Service Kontakt aufnehmen. Der Austausch der Tintenkissen kostet normalerweise nur ungefähr 20 €. Dann können Sie sicher sein, dass nichts schief läuft.
  4. Wenn Sie den Tausch im Fachbetrieb nicht möchten, wovon aber abgeraten werden muss, können Sie den Drucker vorsichtig zerlegen. Machen Sie unbedingt Fotos von allem, was Sie beim Zerlegen machen, damit Sie ihn wieder zusammenbekommen. Die Tintenkissen sind kleine Schwämmchen, die ganz unten im Gerät sitzen. Diese müssen Sie ausbauen und auswaschen. Sofern Sie den Counter nicht schon resettet haben, müssen Sie dies nun machen, damit der Drucker wieder arbeitet.