Alle Kategorien
Suche

Emagic Logic Audio Platinum - so bringen Sie es unter Windows 7 zum Laufen

Der Softwaresequencer Emagic Logic Audio Platinum war nur bis zur Version 6 auf Windows-Rechnern lauffähig. Wenn Sie noch eine alte Version des Programms besitzen, können Sie die mit etwas Arbeit auch unter Windows 7 nutzen.

Emagic Logic Audio Platinum können Sie auch unter Windows 7 nutzen.
Emagic Logic Audio Platinum können Sie auch unter Windows 7 nutzen. © Didi01 / Pixelio

Installation von Emagic Logic Audio Platinum unter Windows 7

  • Führen Sie die Installationsdatei von Emagic Logic Audio Platinum als Administrator aus. Den Hardwaredongle müssen Sie ebenfalls an Ihrem Rechner einstecken und während der Installation nicht entfernen.
  • Nach kurzer Zeit erscheint ein Fenster, in dem Sie weitere Installationseinstellungen vornehmen können. Deaktivieren Sie die Installation der DXMediaRuntime, indem Sie den Haken bei dieser Option entfernen.
  • Nach erfolgreicher Installation müssen Sie die von Emagic veröffentlichten Updates für Logic Audio Platinum installieren. Jedes einzelne müssen Sie ebenfalls als Administrator ausführen.
  • Haben Sie die Updates erfolgreich vollständig eingespielt, müssen Sie zunächst noch mit dem Programm sysedit.exe einige Parameter verändern.
  • Geben Sie dazu einfach "sysedit.exe" in der Windows-Suchleiste ein und drücken Sie auf Enter.
  • In dem Programm müssen Sie zu C:\WINDOWS\WIN.INI navigieren und dort den Abschnitt [Logic] finden.
  • Dort geben Sie Folgendes ein: "MidiOut_Microsoft_GS_Wavetable_Synth=0".
  • Ihre VST-Plugins können Sie als Verknüpfung in den Logic-Ordner ablegen, statt sie dort hinein zu kopieren.
  • Im gleichen Ordner müssen Sie nun noch bei jeder Datei mit der Endung .exe in den Dateieigenschaften den Kompatibilitätsmodus und die Ausführung als Administrator einstellen.

Mögliche Fehlerquellen und Probleme

  • Sollte das Programm nicht starten, kann das an der Audiokonfiguration liegen. Löschen Sie in Ihrem Windows-Ordner die Datei "Logic 5.prf", dann können Sie die Konfiguration beim nächsten Start neu eingeben.
  • Erhalten Sie im Betrieb die Fehlermeldung "Damaged song! (clearrec: odd pseq), dann installieren Sie einen älteren Drucker als Standarddrucker.
  • Wählen Sie dazu den Drucker "Generic /Text only" aus und machen Sie diesen zum Standarddrucker.
Teilen: