Alle Kategorien
Suche

Elektrisches Garagentor - darauf sollten Sie vor dem Einbau achten

Wer eine Garage hat, eventuell sogar noch ein schweres Doppeltor, möchte sich oft gerne nachträglich ein elektrisches Garagentor einbauen. Ein elektrisches Garagentor kann man relativ einfach nachrüsten, wenn man beim Kauf und Einbau ein paar wichtige Dinge beachtet.

Ein elektrisches Garagentor nachrüsten kann man auch noch nachträglich.
Ein elektrisches Garagentor nachrüsten kann man auch noch nachträglich.

Was Sie benötigen:

  • Werkzeugsatz
  • elektrischen Toröffner
  • Fernbedienung

Es gibt verschiedene Arten der elektrischen Toröffner

  • Wenn Sie Ihr Garagentor nachträglich in ein elektrisches Garagentor umrüsten wollen, müssen Sie sich zwischen verschiedenen Systemen entscheiden: Es gibt Systeme für elektrische Garagentore für Rolltore, ebenso wie Systeme für elektrische Garagentore für Einzelschwingtore oder Systeme für elektrische Garagentore für Doppelschwingtore und Systeme für elektrische Garagentore für Klapp- oder Schiebetore.
  • Wichtig: Beim Kauf müssen Sie wissen, welches System für elektrische Garagentore für Sie persönlich infrage kommt. Wenn Sie z. B. ein Doppeltor haben, muss der Motor des elektrischen Garagentor Öffners stärker sein als für ein Einzeltor.
  • Die elektrischen Garagentore für Klapptore sind erheblich teurer als die für Schwing- Roll- oder Schiebetore.
  • Erkundigen Sie sich im Fachgeschäft, ob Sie den Torstopper am Boden zum Einrasten des Verschlusses abmontieren müssen.
  • Fragen Sie auch nach einer Fernbedienung für das elektrische Garagentor, wenn Sie das haben möchten, ansonsten können Sie das elektrische Garagentor mittels eines Schlüssels öffnen und schließen.

Der Einbau des Garagentor Öffners

  • Vor dem Einbau müssen Sie sich entscheiden ob Sie den Motor seitlich oder an der Decke anbringen wollen. Das hängt davon, ab wie viel Platz Sie nach oben zur Verfügung haben, um noch mit Ihrem Auto in die Garage zu kommen.
  • Die Zugseile des elektrischen Garagentor Öffners müssen locker sein und erst bei geschlossenem Tor gespannt. Halten Sie sich dabei genau an die Einbauanleitung. Das variiert von System zu System.
  • Wenn Sie sich für die günstigere Schlüssel Variante zum Öffnen des elektrischen Garagentores entscheiden, müssen Sie entscheiden, wo das Schloss angebracht werden soll, denn bei einem Doppeltor kann es sonst sein, dass ein Fahrer immer aussteigen muss, um das elektrische Garagentor öffnen zu können.
  • Testen Sie die Funktion des elektrischen Garagentores vor der Inbetriebnahme, damit Sie eventuelle Fehler noch beheben können.
  • Warten Sie das elektrische Garagentor regelmäßig nach Wartungsplan, dann werden Sie lange Freude an dem Gerät haben und ein bequemes Ein- und Ausfahren.
Teilen: