Alle ThemenSuche
powered by

Einschulungsalter - das sollten Sie bei "Kann"-Kindern beachten

Das reguläre Einschulungsalter ist 6 Jahre, d. h., wenn das Kind an einem bestimmten Stichtag 6 Jahre ist, muss es zur Schule, wenn es erst danach 6 Jahre wird, kann es zur Schule. Eltern von "Kann"-Kindern sollten einiges beachten.

Weiterlesen

Wann sollten "Kann"-Kinder zur Schule?
Wann sollten "Kann"-Kinder zur Schule? © Gerd_Altmann_Shapes_AllSilhouettes.com / Pixelio

Das richtige Einschulungsalter von "Kann"-Kindern

  • Eltern eines “Kann“-Kindes müssen in der Regel selbst entscheiden, was das richtige Einschulungsalter für das Kind ist, denn in der Regel werden nur Eltern von Kindern, die am Stichtag mindestens 6 Jahre sind, angesprochen. Rechnen Sie also nicht damit, dass man Sie automatisch ansprechen wird. Sie müssen sich selbst darum kümmern.
  • Wenn Sie ein „Kann“-Kind haben, versuchen Sie, Ihr Kind einzuschätzen. Machen Sie sich dabei von Ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen frei. Es ist keine Schande, wenn das Kind später eingeschult wird, und es wird auch keine Nachteile dadurch haben. Also setzen Sie weder sich noch das Kind unter Druck, dass es so früh wie möglich in die Schule gehen muss.
  • Aber auf der anderen Seite sind Kinder oft stolz, wenn Sie in die Schule gehen dürfen. Sie wollen dem Kind noch ein Jahr unbeschwerte Kindheit lassen und das Kind ist enttäuscht, weil es noch nicht in die Schule darf.
  • Sie sollten Ihr Kind also auch nach seinen Wünschen fragen und diese berücksichtigen. Natürlich sollten Sie sich auch nicht einfach seinen Wünschen beugen.

Wie Sie Schulreife erkennen können

  • Das richtige Einschulungsalter ist etwas schwierig festzustellen, denn es gibt eine Reihe von Kriterien, die Sie berücksichtigen sollten. Ganz klar ist, dass Ihr Kind sich alleine Anziehen und ohne Hilfe auf die Toilette gehen können muss, denn ohne die Fähigkeiten wäre es im Schulalltag verloren.
  • Wenn Ihr Kind auch mal eine Stunde lang still sitzen und sich gut konzentrieren kann, in der Lage ist, mal eine Enttäuschung zu verkraften bzw. eigene Wünsche zurückstellen kann, spricht dies dafür, dass es die Schulreife erreicht hat.
  • Es sollte eine kleine Geschichte korrekt nacherzählen können, einfache Formen wie Buchstaben und Zahlen nachmalen und auch mit Schere, Papier und Klebstoff umgehen können.
  • Unabhängig vom Einschulungsalter, sollten Kinder, die in die Schule gehen, diese Fähigkeiten haben. Wenn Sie ein "Kann"-Kind haben, dass starke Defizite in einem der Bereiche aufweist, sollen Sie sich fachmännische Hilfe holen, damit es in dem einen Jahr spielerisch die notwendigen Fähigkeiten erlernen kann.

So sollten Eltern von "Kann"-Kindern vorgehen

Egal ob Sie nach den genannten Kriterien davon ausgehen, dass Ihr Kind die Schulreife hat oder nicht, Sie sollten sich nicht nur auf Ihr eigenes Urteil verlassen.

  • Sprechen Sie mit den Erziehern im Kindergarten. Diese haben jedes Jahr mit Kindern im Einschulungsalter zu tun und können vieles besser beurteilen als Eltern, die vielleicht das erste Mal mit einem Kind in dem Alter zu tun haben.
  • Wenn Sie und die Erzieher zu dem Schluss kommen, dass das Kind eingeschult werden soll oder meinen, dass es so weit sein könnte, dann sollten Sie das Kind auf jeden Fall anmelden. Die Anmeldung erfolgt in der Grundschule. Meist findet diese im Februar oder noch früher für den Einschulungstermin im September statt. Es werden also ein paar Monate vergehen, bevor das Kind in die Schule kommt.
  • Wenn Sie Zweifel haben, ob Ihr Kind in die Schule soll, nehmen Sie in dieser Zeit Kontakt mit dem Schulleiter oder dem Schulsekretariat auf. Dort nennt man Ihnen Stellen, die spezielle Tests mit dem Kind durchführen, um die Schulreife zu testen.
  • Auch wenn Sie selbst keine weitere Initiative ergreifen, wird das Kind wie jedes andere Kind im Einschulungsalter von einem Arzt untersucht und meist zusätzlich einem kleinen Test unterzogen.

Da die Schulpflicht alleine an das Einschulungsalter gebunden ist, lösen Sie mit Ihrer Anmeldung keine Pflicht aus, das Kind zu Schule zur schicken, Sie können diese auch wieder zurückziehen, wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihr Kind mit der Schule überfordert sein wird.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Schulbuch einbinden - so geht's
Christine Bärsche

Schulbuch einbinden - so geht's

Die meisten Mütter, Väter, und Verwandten kennen und fürchten den Moment: mit Beginn des neuen Schuljahres stehen wieder kleine ABC-Schützen mit einem Berg neu entliehener …

Schultüte mit Stoff beziehen - Anleitung
Karla Pauer

Schultüte mit Stoff beziehen - Anleitung

Die selbst gemachte Schultüte ist besonders schön, wenn Sie sie mit Stoff beziehen, denn dann ist sie nicht nur originell, sondern fühlt sich auch gut an.

Ähnliche Artikel

Schultüten lassen sich mit wenig Aufwand selber basteln.
Felicitas Schmidt

Schultüten basteln - eine Anleitung

Schultüten selber zu basteln ist viel individueller als sie im Schreibwarengeschäft zu kaufen und mit der richtigen Anleitung auch ganz einfach. Außerdem bereitet es Kindern …

Einladung für die Einschulung selber basteln
Andrea Wendler

Einladung für die Einschulung selber basteln

Das Basteln einer Einladungskarte muss gar nicht schwierig sein. Dabei können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und die Einladung zur Einschulung sehr originell …

Ein Vorschulkind muss physisch, mental und sozial den Anforderungen des Schullebens gewachsen sein.
Agnes Nießler

Was muss ein Vorschulkind können?

Für jedes Kind hat die Kindergartenzeit ein absehbares Ende: Nach dem Erreichen des sechsten Lebensjahrs rückt die Einschulung immer näher und mit diesem wichtigen Ereignis …

Gut gerüstet für den ersten Schultag.
Claudia Markwardt

Was kommt in die Schultüte rein? - Kreative Ideen

Ihr Kind hat den ersten Schultag oder Sie möchten einen Erstklässler mit einer Schultüte überraschen, doch Sie wissen eigentlich nicht, was in die Schultüte hinein kommt, denn …

Nicht jedes Kann-Kind ist schulreif - eine frühzeitige Einschulung muss überlegt sein.
Sabrina Beek

Kann-Kinder - Informatives

"Kann-Kinder" sind diejenigen Kinder, die nach dem Einschulungsstichtag geboren sind, bei denen aber trotzdem die Möglichkeit einer frühzeitigen Einschulung besteht. Dabei gilt …

Schon gesehen?

Passatkreislauf erklären - so geht´s für Laien
Patricia Mevissen

Passatkreislauf erklären - so geht's für Laien

Der Passatkreislauf ist ein Wetterphänomen zwischen ungefähr 23,5° nördlicher Breite und 23,5° südlicher Breite. Was der Passatkreislauf ist und wie er abläuft, erklären Sie so.

Mehr Themen

Der Barock zeichnet sich durch prachtvolle Herrenhäuser und Kirchen aus.
Maria Ponkhoff

Kulturepochen in Europa im Überblick

Antike, Mittelalter, Neuzeit - so wird die Geschichte Europas grob eingeteilt. Kulturell kann aber eine differenziertere Einteilung vorgenommen werden. Kulturepochen wie die …

ESEL - der Klassiker der Taschenrechnertricks
Robert Kelle

Taschenrechner Tricks - 3 kuriose Eingaben

Taschenrechner sind ein nützliches Hilfmittel in der Schule und im Alltag. Sie konnten aber auch schon immer als Spaßmacher missbraucht werden. Besonders beliebt sind Tricks, …

Auswendig lernen - Tipps & Tricks
Ulrike Fritz

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Ob in der Schule, an der Uni, für die Goldene Hochzeit der Eltern – auswendig lernen begleitet einen das ganze Leben hindurch. Vielen fällt es nicht leicht, sich Gedichte, …

Maßstab - Erklärung und Anwendung im Alltag
Samuel Klemke

Maßstab - Erklärung und Anwendung im Alltag

Ein Maßstab - was ist das eigentlich und wozu ist er gut? Hauptsächlich kennt man ihn von Landkarten. Eine genauere Erklärung zum Maßstab finden Sie jedoch hier.

Basteln mit Naturmaterialien - immer eine super Idee
Katrin Fischer

In der Schule basteln mit Kastanien - so gelingt's

Kinder lieben den bunten Herbst. Mit Leidenschaft sammeln sie Kastanien, bunte Blätter, Eicheln, Tannenzapfen und viele andere Naturschätze. Mit diesen wollen die Kinder gerne …