Was Sie benötigen:
  • Einmachläser
  • Gummiringe für Einmachgläser
  • Deckelklammern
  • Bast
  • Karierter Stoff
  • Zackenschere
  • Glanzbilder
  • Vielliebchen
  • Getrocknete Hülsenfrüchte
  • Getrocknete Früchte
  • Kariertes Schleifenband
  • Fimo in diversen Farben

Einmachgläser können Sie leicht dekorieren. Für eine Landhausküche konzentrieren Sie sich auf das Einfache; denn das ist es, was die Landhausküche ausmacht.

Einmachgläser im Landhausstil dekorieren

Einmachgläser eignen sich hervorragend als Vorratsgläser für viele Lebensmittel. Solche Vorratsgläser stellen Sie zweckmäßigerweise so auf, dass Sie mit einem schnellen Griff immer an die Vorräte gelangen können. Wenn Sie die Einmachgläser noch hübsch dekorieren, dann haben Sie einen perfekten Blickfang für Ihre Landhausküche.

  • Für viele Lebensmittel können Sie aus Fimo Formen modellieren und im Backofen trocknen. So passen zum Beispiel aus Fimo geformte Tomaten sehr gut mit etwas Bast an ein Einmachglas mit getrockneten Tomaten; oder Zwiebeln aus Fimo an ein Einmachglas mit Röstzwiebeln. Sie können Naturbast zum Anbinden nehmen, oder eine Farbe, die zu dem Rest Ihrer Landhausküche gut passt. Vergessen Sie nicht vor dem Trocknen der Fimo-Modelle ein Loch zum Aufhängen in das Modell zu bohren.
  • Hübsch sehen Einmachgläser in der Landhausküche auch aus, wenn Sie die Gläserklammern darauf belassen. Wenn Sie dann noch eine farblich passende, karierte Schleife um das Glas binden, dann haben Sie schon ausreichend getan, um Ihre Einmachgläser zu dekorieren. Speziell im Landhausstil ist weniger manchmal mehr.

Lassen Sie immer die Gummiringe auf dem Einmachglas. Das erhöht den Schutz vor Insektenbefall.

Einkochgläser mit Stoff, Kräutern und Früchten ausgestalten

  • Einmachgläser können Sie auch sehr effektvoll mit etwas kariertem Stoff dekorieren. Schneiden Sie dazu ein kariertes Stoffstück mit der Zackenschere in der Größe des Deckels plus rundherum 8 Zentimetern zu. Legen Sie das Stoffstück auf den Glasdeckel und binden Sie es mit etwas Bast fest.
  • Hübsch ist es auch, wenn Sie Kräuterzweige wie Rosmarin oder Lorbeer an die Gläser binden. Diese Kräuter sind nicht so empfindlich und trocknen am Glas, ohne zu zerfallen. Binden Sie die Kräuter mit naturfarbenem Bast oder karierten Schleifen an die Einmachgläser.
  • Zur reinen Dekoration können Sie Einmachgläser in der Landhausküche mit vielen Lebensmittel füllen, die lange haltbar sind. Besonders hübsch sind Einkochgläser, die Sie mit verschiedenfarbigen, getrockneten Hülsenfrüchten befüllen. Wenn Sie Ihre Einmachgläser lagenweise mit getrockneten Erbsen, weißen Bohnen, schwarzen Bohnen, roten Bohnen und Linsen befüllen, dann erhalten Sie Einkochgläser ganz im Landhausstil mit viel Flair und großem Dekorationseffekt.
  • Auch getrocknete Früchte, lagenweise in Einkochgläser eingeschichtet, sehen sehr dekorativ aus und passen perfekt zur Landhausküche.

Auch mit alten Glanzbildern, auch Vielliebchen genannt, können Sie in der Landhausküche sehr effektiv Einmachgläser dekorieren.