Alle Kategorien
Suche

Eine 5-Fächer-Lernkartei selber basteln - so geht's

Egal ob im Studium oder in der Schule - es ist sehr wichtig, dass man für sich das richtige System zum Lernen findet, damit der gelernte Stoff immer präsent ist. Eine Möglichkeit dafür ist die 5-Fächer-Lernkartei. Gerade wenn man sich diese Kartei nach den eigenen Vorstellungen erstellt, hat sie nicht nur einen großen Nutzen, sondern sieht auch noch gut aus.

Mit Karteikarten zum effektiven Lernerfolg.
Mit Karteikarten zum effektiven Lernerfolg.

Was Sie benötigen:

  • Schmalen Schuhkarton
  • Bastelkarton
  • Schere
  • Wassermalfarben
  • Pinsel
  • Tesafilm

Die 5-Fächer-Lernkartei - so funktioniert dieses Lernsystem

Mit der 5-Fächer-Lernkartei haben Sie eine sinnvolle und effektive Lernmethode gewählt. Vor allem zum Vokabellernen ist die Methode perfekt. Dieses Lernsystem dient dem assoziativen sowie dem regelmäßigen und verteilten Lernen. Sie schreiben zum Beispiel Ihre Vokabeln auf die Karten, hierbei kommen neue Vokabelkarteikarten in das erste Fach der 5-Fächer-Kartei. Wenn Sie dann lernen, stecken Sie die richtig gewussten Karteikarten in das jeweilige nächste Fach hinein. Wenn Sie etwas nicht gewusst haben, wandert diese Karteikarte wieder in das erste Fach zurück. Sie bearbeiten das erste Fach täglich und die anderen Fächer nur dann, wenn diese komplett gefüllt sind. Bei diesem Lernsystem ist Ihre persönliche Disziplin wichtig, denn Sie sollten jeden Tag das erste Fach bearbeiten und sich natürlich nicht selbst beschummeln. Die einzelnen Fächer dieser Lernkartei haben unterschiedliche Größen, die Erklärung dafür ist, dass der gelernte Stoff so lange wiederholt wird, bis das nächste Fach ganz voll ist. Damit frischen Sie Ihren Stoff immer und immer wieder auf. Haben Ihre Karten das letzte Fach erreicht, sitzt das gelernte in Ihrem Langzeitgedächtnis fest. 

So basteln Sie Ihren Lernkasten selber

Eine 5-Fächer-Lernkartei können Sie sehr gut selber basteln. Sie brauchen dafür einen alten schmalen Schuhkarton, die Breite des Schuhkartons hängt von der Größe Ihrer Lernkarteikarten ab, sowie Sie darauf achten sollten, dass der Schuhkarton eine länge von 30 cm hat. Des Weiteren benötigen Sie noch etwas normal Bastelkarton. 

  1. Zu Beginn malen Sie den schmalen Schuhkarton in einer beliebigen Farbe an, am besten benutzen Sie hierfür Wassermalfarbe. 
  2. Anschließend schneiden Sie aus dem Bastelkarton vier dünne Trennwände. Die Trennwände müssen dieselbe Breite haben wie der Schuhkarton.
  3. Nun setzen Sie die Trennwände in den Karton ein. Hierbei ist der genaue Abstand der einzelnen Wände sehr wichtig, denn die einzelnen Fächer werden nach hinten hin immer größer. Das genau ist das Besondere an der 5-Fächer-Lernkartei, denn der Grund der verschiedenen Fächergrößen ist das Arbeitsprinzip im Gedächtnis. 
  4. Die erste Trennwand befestigen Sie mit Tesafilm nach 1 cm. Die zweite Wand befestigen Sie nach 3 cm, die dritte nach 8 cm und die letzte Trennwand nach 16 cm.

Nun haben Sie in wenigen Schritten Ihren Karteikasten mit den unterschiedlich großen Fächern fertig und das Pauken kann beginnen. 

Teilen: