Alle Kategorien
Suche

Ein WC mit integriertem Bidet installieren

Der Fortschritt macht so einiges möglich. Beinahe jeder Bereich des Alltags wird mittlerweile durch fortgeschrittene Technik erleichtert. So auch der Badezimmer Alltag. Toiletten und Bidets müssen mittlerweile nicht mehr getrennt sein, es geht auch platzsparend, und zwar mit modernen WC-Duschen. Wie Sie ein solches WC mit einem integrierten Bidet installieren, lesen Sie hier.

Ein integriertes Bidet gibt besonderen Komfort.
Ein integriertes Bidet gibt besonderen Komfort. © Rainer Sturm / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Schrauben
  • Strom- und Wasseranschluss
  • Vorwandmontagesystem

Das etwas andere WC

  • Letztlich ist ein Bidet ein Luxus, den sich nur die wenigsten erlauben können. In kaum einem Bad ist genug Platz, um zusätzlich zum eigentlichen WC auch noch ein Bidet installieren zu lassen. Doch mit dem Fortschritt wird der Bidetluxus auf einmal möglich, denn statt extra Anlagen haben die meisten Sanitärbedarfsanbieter bereits eine Kombination der beiden Geräte im Sortiment.
  • Generell ist diese verschieden geartet- zum einen kann das vorhandene WC abgebaut werden und durch eines mit integrierter Duschvorrichtung ersetzt werden. Unterschiedliche Modelle, darunter Wand- und Bodenmodell, sorgen dafür, dass die Sanitärvorrichtung am Ende auch wirklich für alle Arten von Bad geeignet ist. Jedes Modell enthält nun einen Schwenkarm,der verschieden starke Wasserstrahlen als Duschfunktion anbietet, sogar ein Trocknen kann mechanisch durch einen warmen Luftstrom erfolgen.
  • Neben jenen Komplettmodellen gibt es eine noch unaufwendigere Möglichkeit, endlich an ein Bidet zu kommen. So können Sie Ihre alte Toilette mit bestimmten Aufsatzgeräten und deren unterschiedlichsten Ausstattungen zu einem WC mit integriertem Bidet ergänzen. Die Aufsatzgeräte enthalten alle einen Duscharm und einen Wasserspeicher und werden einfach direkt auf der WC Keramik angebracht.

Installation von Toiletten mit integriertem Bidet

Letztendlich gilt es für die Installation der Aufsatzgeräte vor allem die beiliegende Anleitung zu beachten. Nicht jedes Gerät ist für jede Toilette geeignet, erkundigen Sie sich deshalb lieber vorher, welcher Aufsatz sich für Ihr WC anbietet. Wichtig ist vor allem, dass die Aufsätze einen Kaltwasseranschluss und eine zusätzliche Steckdose benötigen. Der Kaltwasseranschluss kann einfach von Ihrem Spülkasten genommen werden, sollte in nächster Nähe keine unbelegte Steckdose sein, so bitten Sie doch Ihren Elektriker beispielsweise die vom Spiegelschrank näher an das WC heranzuverlegen oder nutzen Sie einfach ein Verlängerungskabel.

  1. Sind die Vorbereitungen getroffen, so montieren Sie den Aufsatz anstelle Ihres alten WC Deckels. Durch ein einfaches Stecksystem sollte das recht unproblematisch verlaufen.
  2. Das Kabel mit Stecker stecken Sie in die nächste Steckdose und der Kaltwasseranschluss wird durch das anstecken des Aufsatzes an Leerrohre im Spülkasten hergestellt.
  3. Links von Ihrem WC sollten um die 15 cm Platz zu Verfügung stehen, damit dort die Steuerung des Aufsatzes an die Wand geschraubt werden kann. Haben Sie das erledigt, muss nun noch der Wassertank daneben angeschraubt werden und schon ist das neue WC mit integriertem Bidet zur Nutzung bereit.

Mit Komplettanlagen verhält es sich ein wenig komplizierter und die Installation dauert mindestens eine Stunde. Wichtig ist, dass Sie im Vorfeld genaue Maße Ihres Bades nehmen, damit die gewählte Anlage später nicht doch zu groß ist.

  1. Wichtig ist, dass Sie sich zunächst einmal ein Vorwandmontagesystem besorgen. Nur so kann ein wandhängendes Dusch - WC kann ideal in das Bad eingebracht werden. Das Montagesystem befestigen Sie mit Gewindestangen an der Wand, am Boden fixieren Sie es mit Schrauben.
  2. Wollen Sie sich kein extra Verankerungssystem zulegen, so müssen Sie ganz besonders auf die Stabilität der Wandverankerung achten. Benutzen Sie extra lange Stockschrauben, um das WC zu befestigen und verwenden Sie Spezialdübel, die für exakt den Baustoff gemacht wurden, aus dem Ihre Badezimmerwand besteht.
  3. Anders als die Aufsätze braucht das Komplettsystem aus WC mit installiertem Bidet zudem einen zusätzlichen Wasser- und einen 220/230 Volt Stromanschluss. Letztlich sollten Sie den Anschluss an Wasser und Strom hier lieber von einem Fachmann erledigen lassen, weil dieser Prozess für einen Laien zu risikoreich ist.

Egal für welche Möglichkeit und welches Modell Sie sich nun entscheiden- beneiden werden Gäste Sie auf jeden Fall um den Luxus eines WCs mit integriertem Bidet. Und dazu können Sie es als Altersvorsorge betrachten, weil es älteren Menschen am Ende ein Stückchen mehr Selbsständigkeit bewahrt.

Teilen: