Alle Kategorien
Suche

Ein bitterer Geschmack im Mund durch Pinienkerne - was tun?

Das Phänomen, das Pinienkerne einen bitteren Geschmack im Mund hinterlassen, ist noch nicht sehr alt. Was Sie tun können, um nicht an dieser Unannehmlichkeit zu leiden, das erfahren Sie hier.

Echte Pinienkerne machen keinen bitteren Geschmack im Mund.
Echte Pinienkerne machen keinen bitteren Geschmack im Mund. © w.r.wagner / Pixelio

Das Problem, dass Pinienkerne einen metallischen, bitteren Geschmack im Mund hinterlassen, besteht erst seit Anfang des Jahres 2010.

Daher kommt der bittere Geschmack im Mund von Pinienkernen

  • Pinienkerne sind außerhalb der Ursprungsländer in den letzten Jahren sehr beliebt geworden. Durch die Verarbeitung der Samen des Pinienbaumes in diversen Pest-Saucen stieg der Bedarf an Pinienkernen enorm an.
  • Da Pinienkerne sehr mühsam zu ernten und zu schälen sind, ist der Preis für diese Samen entsprechend hoch. Durch die höhere Nachfrage in der Bevölkerung steigt somit auch der Preis für Pinienkerne stark an.
  • In solchen Fällen suchen Konkurrenten immer nach einem preiswerteren Ersatzprodukt, mit dem sie das Erfolgsnahrungsmittel kopieren können. 
  • In diesem Fall entdeckten die Händler in Russland die Samen der sibirischen Zirbelkiefer und vermarkten dieses Produkt nun als Zedernüsse. Auch aus dem asiatischen Raum kommt ein Ersatzprodukt, welches bedeutend preiswerter ist. Hierbei handelt es sich um die Koreakiefer.
  • Beide Ersatzprodukte sind Auslöser für den bitteren, metallischen Geschmack im Mund.

Pinienkerne essen ohne bitteren Geschmack im Mund

  • Lesen Sie sich die Inhaltsangaben von Fertiggerichten, Fertigsoßen und Dips gründlich durch. Es ist verboten, als Inhaltsstoff Pinienkerne anzugeben, wenn in dem Produkt keine Pinienkerne enthalten sind.
  • Achten Sie auch auf Zusätze wie "mediterrane Samen" oder "mediterrane Kerne". In dem Fall sind keine Pinienkerne in dem Produkt enthalten. Hier können Sie sicher sein, dass in dem Pesto oder dem Dip nur die russischen oder asiatischen Kiefernsamen enthalten sind, die für den metallischen, bitteren Nachgeschmack im Mund verantwortlich sind.
  • Wenn Sie in einem Restaurant oder einer Kantine ein Gericht bestellen, welches mit Pinienkernen bestreut ist, dann schauen Sie sich die Kerne genau an. Nur wenn die Samen der Pinie enthalten sind, haben die Kerne das typische, längliche, glänzende Aussehen.
  • Die asiatischen und russischen Ersatzsaaten, die für den bitteren Geschmack im Mund verantwortlich sind, haben eine andere Form.

Wenn Sie sich Pinienkerne zum Knabbern kaufen, dann achten Sie vor dem Kauf ebenfalls auf die Form der Samen. Nur die charakteristische längliche Form und glatte Oberfläche zeichnet echte Pinienkerne aus.

Teilen: