Alle Kategorien
Suche

Bitterer Geschmack auf der Zunge - was tun?

Ein bitterer Geschmack auf der Zunge kann verschiedene Ursachen haben. Wenn Sie überhaupt keine Idee haben, woher er kommt, lassen Sie den Zahnarzt nachsehen.

Ein Zungenschaber reinigt die Zunge.
Ein Zungenschaber reinigt die Zunge.

Was Sie benötigen:

  • Zungenreiniger
  • Teebaumöl

Sollten Sie ständig einen bitteren Geschmack auf der Zunge haben und geht dieser auch nach dem Essen oder Trinken nicht weg, sollten Sie die Ursache suchen. Da es aber verschiedene Gründe gibt, kann das etwas dauern. 

Gründe für bitteren Geschmack auf der Zunge

  • Es kann sein, dass Sie sich die Zunge verbrannt haben. Je nach dem, welche Stelle beschädigt ist, kann das einen bitteren Geschmack auf der Zunge auslösen.
  • Auch Bakterien sind oftmals schuld daran. Ist die Zunge ständig weiß oder bräunlich belegt, sollten Sie versuchen, die Zunge zu reinigen. Dafür gibt es spezielle Zungenputzer, die den Schmutz von der Zunge schaben.
  • Nehmen Sie vielleicht bestimmte Medikamente ein? Es gibt durchaus Tabletten, bei denen auch in der Packungsbeilage steht, dass sie einen metallischen oder bitteren Geschmack auslösen können. Im Zweifel sprechen Sie mit Ihrem Arzt, ob er das Medikament umstellen kann. Bei vielen Medikamenten hört der Geschmack aber nach geraumer Zeit auch wieder auf.
  • Bitterer Geschmack auf der Zunge kann auch von einer Herpes- oder Pilzinfektion ausgelöst werden. Haben Sie kleine Blasen im Mund oder ist die Schleimhaut stark weiß belegt, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, er kann Ihnen ein Medikament verordnen.
  • Benützen Sie ein Mundwasser aus Teebaumöl, es wirkt desinfizierend und entfernt Keime und Bakterien auf der Zunge. 
  • Trifft auf Sie keiner dieser Punkte zu, gehen Sie zu Ihrem Zahnarzt. Der Geschmack muss nicht von der Zunge kommen, es kann sein, dass Sie einen kaputten Zahn oder Bakterien im Zahnfleisch haben, das kann durchaus einen bitteren Geschmack auslösen.

Ein bitterer Geschmack auf der Zunge ist nicht so einfach zu beheben. Die Gründe dafür können so viele sein, dass die Suche durchaus etwas dauern kann.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.