Alle Kategorien
Suche

Eichhörnchen vertreiben - so geht's tiergerecht

Sie haben Eichhörnchen in Ihrem Garten oder Haus und möchten diese vertreiben? Mit diesen Möglichkeiten können Sie Eichhörnchen in Zukunft fernhalten.

Eichhörnchen sind keine Haustiere.
Eichhörnchen sind keine Haustiere.

Was Sie benötigen:

  • Ultraschallgerät
  • Lärmquellen
  • Stinkflüssigkeit
  • Geduld

So vertreiben Sie die Eichhörnchen aus Ihrem Garten

  • Generell halten sich Eichhörnchen besonders gerne da auf, wo Sie Nahrungsquellen finden. Wenn Sie in Ihrem Garten also einen Nussbaum oder ähnliche Futterquellen für die kleinen Nager haben, ist es relativ schwierig, Eichhörnchen fernzuhalten.
  • Eichhörnchen sind meist scheu. Wenn Sie also selbst viel im Garten sind oder Hunde oder Katzen haben, die im Garten umherspringen, kann dies das Eichhörnchen davon abhalten, Ihren Garten zu erobern.
  • Auch mit Ultraschallsignalen können Sie Eichhörnchen vertreiben. Achten Sie darauf, sich ein Gerät zu kaufen, das wechselnde Ultraschallsignale aussendet, sodass sich die Tiere nicht an das Signal gewöhnen. Ultraschallgeräte können Sie zum Beispiel in manchen Baumärkten, in Gartenmärkten oder im Internet kaufen.
  • Auch durch verschiedene Gerüche lassen sich Eichhörnchen manchmal vertreiben. In manchen Futtermittelmärkten oder Baumärkten bekommen Sie spezielle Flüssigkeiten, die Kleintiere wie Eichhörnchen fernhalten sollen. Da Eichhörnchen eine sehr gute Nase haben, machen Sie einen großen Bogen um den für Sie unangenehmen Geruch der Flüssigkeit, die Sie auf Lappen träufeln und im Garten verteilen.

Eichhörnchen aus dem Haus bekommen

  • Besonders ärgerlich und unangenehm ist es, wenn man Eichhörnchen oder andere Nager im Haus, zum Beispiel auf dem Dachboden, hat.
  • Meistens hilft Lärm, um Eichhörnchen und andere Tiere wie Marder und Co. zu vertreiben. Klopfen Sie regelmäßig gegen die Wände, lassen Sie auf dem Dachboden ein batteriebetriebenes Radio dauerhaft laufen oder stellen einen laut tickenden Wecker auf. Am besten kombinieren Sie unterschiedliche Lärmquellen, um die Eichhörnchen dauerhaft zu vertreiben.
  • Wenn gar nichts mehr geht, sollten Sie zunächst den Kammerjäger rufen und dann mögliche Einstiegslöcher oder Ritzen im Dach abdichten, sodass keine Tiere mehr ins Haus gelangen können.
Teilen: