Alle Kategorien
Suche

Deutz F1L612 - Hinweise

Wenn sie von Oldtimern hören oder sprechen, dann denken viele Menschen gleich an Autos oder auch Motorrädern aus längst vergangenen Zeiten. Aber auch im Bereich der Landwirtschaft gibt es solche. Dazu gehört beispielsweise der Deutz F1L612. Hier handelt es sich um eine Zugmaschine.

Der F1L612 wurde viel in der Landwirtschaft eingesetzt.
Der F1L612 wurde viel in der Landwirtschaft eingesetzt.

Oldtimer von Deutz

Sicherlich denken auch Sie bevorzugt an gut aussehende blitzende alte Autos, wenn Sie das Wort Oldtimer hören. Das ist auch ganz normal, da dieses Wort in diesem Bereich bevorzugt verwendet wird.

  • Ein Oldtimer ist ein Kraftfahrzeug oder auch technisches Gerät, das seine Zeit um mehr als 20 bis 30 Jahre überlebt hat. Das heißt erstens: Es ist meist voll funktionstüchtig und wird inzwischen in dieser Form lange nicht mehr produziert, und zweitens muss es sich nicht zwingend um ein Auto handeln. Der Begriff wird auch für Busse, Lastkraftwagen oder Traktoren benutzt.
  • Genau in diesem Segment können Sie die Firma Deutz ansiedeln. Die Motoren- und Kraftfahrzeugbauer haben sich hier einen Namen gemacht und sind auch für die Herstellung ihrer Lokomotiven und Landmaschinen bekannt. Aus dieser Schmiede kam auch der F1L612. Das Model wird in Fachkreisen weniger als Traktor, sondern vielmehr als Schlepper bezeichnet.

Fakten über den F1L612

  • Die Bezeichnung F1L612 ist hier aber kein erdachter Modellname, sondern sie kürzt Fakten über das Fahrzeug ab. Die fünf Zeichen - hinten die Eins und Zwei stellen eine Zwölf dar - stehen in gleicher Reihenfolge für: Fahrzeugmotorisierung, Zylinderanzahl, Luftkühlung, Baureihe des Motors und die Höhe des Kolbenhubs in Zentimeter.
  • Besonderheit des Schleppers war zum einen sein 9-Gang-Getriebe. Die Gänge verteilten sich dabei auf drei Rückwärts- und sechs Vorwärtsgänge. Zum andern waren die Bedienelemente des Deutz F1L612 so konstruiert und verbaut, dass sie auch dann benutzbar waren, wenn der Sitz des Fahrers umgesteckt wurde, sodass er im Rückwärtsbetrieb in Fahrtrichtung sitzen und schauen konnte.
  • Als einer der meistverkauften Deutz Traktoren hat das Modell 3006 Geschichte …

Der Schlepper wurde bis 1958 gebaut. Anfänglich mit 11 PS ausgestattet wurde diese Zahl mit Einführung der Motorenbaureihe 7 auf dreizehn erhöht. Das Gewicht betrug leer 830 Kilo und die Länge des Fahrzeugs maß 2,78 Meter.

Teilen: