Alle Kategorien
Suche

Deutsche Rentenversicherung: Vorstellungsgespräch - Hinweise

Sie haben sich dem zentralen Bewerbungstest der Deutschen Rentenversicherung gestellt, diesen erfolgreich bestanden und wurden nun zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen? Der erste Schritt ist bereits bewältigt, nun müssen Sie nur noch mit Ihren Talenten und Fähigkeiten überzeugen!

Stellen Sie sich erfolgreich vor!
Stellen Sie sich erfolgreich vor!

Was Sie benötigen:

  • Ihre Bewerbungsunterlagen
  • eine mündliche Vorbereitung auf das Gespräch
  • Selbstmotivation

So bekommen Sie ein Vorstellungsgespräch

In zahlreichen Büchern können Sie den Ablauf eines Vorstellungsgespräches erlesen. Dieser ist im eigentlichen Sinne in beinahe allen Unternehmen gleich. Bei der Deutschen Rentenversicherung ist dies jedoch ein wenig anders gestaltet. Um überhaupt erst einmal die Möglichkeit zu einem Vorstellungsgespräch zu erhalten, müssen Sie eine ganze Reihe von Tests absolvieren und Ihr Wissen unter Beweis stellen. Diverse Fragen, wie z. B. Ihre Gründe für die Bewerbung, die Ideen zur geplanten Tätigkeit, Ihren beruflichen Werdegang und Ihre persönlichen Kenntnisse über das Unternehmen, spielen erst im eigentlichen Vorstellungsgespräch, sofern Sie die Möglichkeit hierzu erhalten, eine Rolle.  

  1. Die Deutsche Rentenversicherung bietet für jeden Bewerber einen zentralen Test an, welchem sich der Interessent stellen muss, sofern er einen Arbeitsplatz bei dem öffentlichen Träger besetzen möchte. Grundlage für diesen Test sind die von dem Träger gestellten Anforderungen. An diesen kann die Deutsche Rentenversicherung die Qualifikationen der Bewerber ersehen und die Fertigkeiten auf diese Weise besser messen. Wenn beispielsweise ein Quereinsteiger einen Bewerbungstest absolviert, so wird er sicherlich mehrere Tests hinter sich bringen müssen, als ein qualifizierter Mitarbeiter der sich für dieselbe Stelle bewirbt. Der einfache Grund liegt hierin, dass die Deutsche Rentenversicherung die Qualifikationen und Fähigkeiten des Quereinsteigers nicht kennt. Von der Fachkraft hingegen wird erwartet, dass sie bestimmte Punkte und Abläufe aus dem Stegreif beherrscht. 
  2. Dass die Deutsche Rentenversicherung der Vielfalt der erforderlichen Kompetenzen gerecht werden kann, setzt sie einen schriftlichen Test voraus, welcher aus mehreren verschiedenen Untertests besteht. 
  3. Dieser Test wird nur bei der Deutschen Rentenversicherung durchgeführt und ist auch sonst nirgendwo zu finden. Dieser wird auch ausschließlich unter Beobachtung einer Aufsichtsperson stattfinden. Er kann auch nirgendwo erworben werden. Eine direkte Vorbereitung auf den eigentlichen Test ist also nur im eigentlichen Sinne möglich. 
  4. Für einen derartigen Test der Deutschen Rentenversicherung erhalten Sie einen speziellen Termin. Dieser wird Ihnen zugeschickt oder telefonisch mitgeteilt, sobald Ihre Bewerbung eingegangen ist und geprüft wurde. Hierbei handelt es sich um einen Sammeltermin, zu welchem eine hohe Anzahl an Bewerbern erscheinen wird. 
  5. Der zentrale Test beinhaltet Fächer wie Deutsch, Mathematik, Logisches Denken, Allgemeinbildung usw. Hierauf sollten Sie sich natürlich dementsprechend vorbereiten. Bei einer hohen Anzahl an Bewerbern kann es gut möglich sein, dass die Tests einen ganzen Vormittag lang dauern. 
  6. Erst im Anschluss erfolgt dann die Auswertung der Testergebnisse und Bewerbungsunterlagen. Wenn Sie im Test gute Ergebnisse erzielen konnten und Ihre Bewerbungsunterlagen ansprechend gewirkt haben, werden Sie in die nähere Auswahl gezogen und zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen.
  7. Auch hier werden Sie sicherlich noch einmal hart gegen mehrere Konkurrenten kämpfen und ggf. weitere Tests absolvieren müssen. 
  8. Gerade beim Vorstellungsgespräch bei der Deutschen Rentenversicherung ist es von großer Bedeutung, überzeugend zu wirken und erfolgreich zu sein! So hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck und können gegen Ihre Kandidaten punkten. 

Fragen der Deutschen Rentenversicherung an Sie

  1. Zuerst werden Sie von den Vorgesetzten begrüßt und in das Vorstellungsgespräch eingeleitet.
  2. Natürlich wird Ihnen wie in den meisten Bewerbungsgesprächen die Frage gestellt werden, warum Sie sich ausgerechnet bei der Deutschen Rentenversicherung beworben haben und welche Motivation Sie für das Unternehmen mitbringen.
  3. Im Anschluss können Sie etwas über sich und Ihren beruflichen Werdegang erzählen. Gehen Sie hier Schritt für Schritt vor und beginnen idealerweise mit der Schulbildung, Ausbildung und Berufsbildung.
  4. Auch familiäre Aspekte spielen im Vorstellungsgespräch der Deutschen Rentenversicherung eine wichtige Rolle. Bleiben Sie hier stets offen und ehrlich.
  5. Zudem werden Sie nach Ihrem aktuellen Gesundheitszustand und eventuellen körperlichen oder geistigen Einschränkungen gefragt werden.
  6. Sind Sie für die Stelle geeignet? Das entscheidet nicht nur die Deutsche Rentenversicherung. Auch Sie werden gefragt, ob Sie sich einen Arbeitsplatz in diesem Unternehmen unter den vorausgesetzten Bedingungen vorstellen können.
  7. Zu guter Letzt erhalten Sie noch alle nötigen Informationen zur Tätigkeit, zum Unternehmen, den Urlaubstagen, dem Entgelt und den Vertragsbedingungen.

Wenn Sie stets Sie selbst bleiben und die durch Ihre Fähigkeiten und Talente überzeugen, haben Sie den Job schon so gut wie in der Tasche!

Teilen: