Alle Kategorien
Suche

"Der Fisch stinkt vom Kopf her" - Bedeutung

Der Ausspruch, dass der Fisch vom Kopf her stinkt, wird gerne für rhetorische "Angriffe" auf bestimmte Personengruppen verwendet. Wenn erst der Zusammenhang bekannt ist, lässt sich die Bedeutung sehr einfach erkennen.

Wie tote Fische die Verantwortlichen erkennen lassen.
Wie tote Fische die Verantwortlichen erkennen lassen.

Dass ein toter Fisch mit der Zeit stinkt, ist Fakt

  • Die Aussage, dass der Fisch vom Kopf her stinkt, beschreibt die Tatsache, dass sich das Gehirn des Wasserbewohners als Erstes zersetzt und somit einen üblen Geruch verströmt. Nun würde dies niemanden großartig interessieren, da es sich hierbei um einen natürlichen, unaufhaltsamen Vorgang handelt, den kein Mensch von sich aus freiwillig, wenn auch nur experimentell, auf seine Richtigkeit hin überprüfen möchte.
  • Der Ausspruch "Der Fisch stinkt vom Kopf her" wird allerdings nicht überwiegend in den Lehrküchen der Welt verbreitet, er kommt eher aus den Mündern von kritischen Beobachtern der Wirtschaft und des Managements. Auch die Hierarchien an sich - wie sie beispielsweise den jeweiligen politischen Parteien zu eigen sind - werden gerne mit Aussagen dieser Art belegt.

Alles menschliche Tun wird vom Kopf gesteuert

  • Wer diesen vortrefflichen Vergleich nun als Erster getroffen hat, ist nicht mehr nachzuvollziehen. Mit diesem Ausspruch werden die Tatsachen des entstehenden üblen Geruchs, und dass die "Befehlszentrale" des menschlichen Körpers - die für alle Funktionen und Handlungen des ihr unterworfenen Körpers verantwortlich zeichnet - sich "ganz oben" befindet zusammengebracht.
  • Wenn Sie nun anstelle des Gehirns, den oder die Köpfe eines Unternehmens, einer Institution oder einer politischen Partei einsetzen, sind Sie der Bedeutung dieser Aussage schon sehr nahegekommen.
  • Die Führungskräfte, die die Verantwortung tragen - die, nach deren Entscheidungen sich der Rest des "Apparates" zu richten hat und die alle Fäden in der Hand halten und den anderen Teilen des Systems ihren Willen aufbürden - werden mit dem Ausspruch "Der Fisch stinkt vom Kopf her" bei begangenen Fehlern oder falschen Entscheidungen darauf gestoßen, dass sie es sind, die für die Misere, unter der die Gesamtheit der jeweiligen "Schicksalsgemeinschaft" zu leiden hat, verantwortlich zeichnen.
  • Einen Fisch mit Namen Rotfeder erkennen Sie an seinen charakteristischen roten …

Teilen: