Alle Kategorien
Suche

Der Bauch soll weg? - Drei Übungen für zuhause

Ein flacher Bauch sieht immer gut aus und noch besser würde er aussehen, wenn er voll von Muskeln wär. Um dies zu erreichen, müssen Sie nicht mal ins Fitnesscenter gehen, denn es gibt genügend Übungen für zuhause, um den Bauch weg zu bekommen.

Mit Übungen für zuhause geht der Bauch weg.
Mit Übungen für zuhause geht der Bauch weg.

Wie Sie den Bauch weg bekommen

  • Bevor Sie mit den Übungen für zuhause beginnen, um den Bauch wegzubekommen, müssen Sie sich im Klaren sein, dass der Bauch nur dann für immer verschwinden wird, wenn Sie gleichzeitig abnehmen. Sie müssen in Ihrem Körper die Fettverbrennung anregen, damit der Bauch auch wirklich für immer verschwinden kann.
  • Es gibt drei wirkungsvolle Übungen für zuhause, die Sie nach Möglichkeit jeden Tag durchführen sollten. Diese Übungen sind wirklich nicht schwer und benötigen nur einen kleinen Zeitaufwand.

Übungen für das tägliche Training

  • Sit ups: Diese berühmte Übung für zuhause konnte deshalb eine so hohe Beliebtheit erlangen, weil sie tatsächlich wirkt: Legen Sie sich mit dem Rücken flach auf den Boden und stützen Sie Ihre Arme seitlich neben Ihrem Kopf ab. Alternativ dürfen Sie die Arme auch hinter dem Kopf verschränken. Nun gehen Sie mit dem Oberkörper so weit wie möglich nach oben. Sie werden sehen, je öfter Sie diese Übung durchführen, desto so höher kommen Sie mit Ihrem Oberkörper. Wenn Sie mit dem Oberkörper oben sind, dann sollten Sie die Spannung für ein paar Sekunden halten und dann erst wieder zurück gehen. Achten Sie bei dieser Übung darauf, dass der Kraftaufwand nicht aus dem Kopf oder Hals kommt sondern aus dem Bauch.
  • Um den Bauch weg zu bekommen, gibt es eine sinnvolle Übung für zuhause für die unteren Bauchmuskeln: Legen Sie sich wieder auf den Rücken, legen Sie die Arme seitlich neben dem Körper ab und gehen Sie nun mit dem Oberkörper so weit nach oben, bis die Schultern in der Luft liegen. Jetzt ziehen Sie abwechselnd je ein Knie Richtung Brust, halten dieses Bein ein paar Sekunden und lassen es dann wieder ab. Nun kommt das andere Knie dran.
  • Diese beiden Übungen können durch eine einfache Übung ergänzt werden, die Sie sogar im Büro oder beim Fernsehen durchführen können: Spannen Sie den Bauch für mindestens 15 Sekunden an und lassen Sie ihn dann wieder locker. Wenn Sie sitzen, können Sie die Beine anheben und diese ein paar Sekunden halten. Diese Übung eignet sich perfekt für alle, die keine Zeit für die oben stehenden Übungen haben.

Alle genannten Übungen sollten ungefähr 12 bis 14 mal wiederholt werden.

Teilen: