Alle Kategorien
Suche

Delfintrainer werden - so könnte es gelingen

Eine Berufsausbildung zum Delfintrainer gibt es nicht. Um in diesem Bereich tätig zu werden, sind jedoch gute Kenntnisse in der Zoologie hilfreich, die Sie entweder durch eine Ausbildung zum Tierpfleger oder ein Studium der Biologie bekommen.

Hierzulande werden nur wenige Delfintrainer gebraucht.
Hierzulande werden nur wenige Delfintrainer gebraucht. © Cigdem Büyüktokatli / Pixelio

Die Ausbildung zum Tierpfleger

  • Tierpfleger werden Sie in einer dreijährigen Ausbildung. Damit Sie während Ihrer Ausbildung schon Kontakt zu Delfinen haben, sollten Sie bei Ihrer Bewerbung darauf achten, dass die Zoos, bei denen Sie sich bewerben, auch Delfine haben.
  • Für diese Ausbildung brauchen Sie rein rechtlich gesehen keinen bestimmten Schulabschluss, in der Praxis werden jedoch Bewerber vorgezogen, die mindestens einen Realschulabschluss haben.
  • In diesem Bereich gibt es nicht viele Ausbildungsstellen und diese sind sehr begehrt. Hilfreich könnte es daher sein, wenn Sie schon ein Praktikum in einem Zoo gemacht haben oder andere Erfahrungen aus dem Bereich der Tierpflege nachweisen können.
  • Die praktische Arbeit eines Tierpflegers besteht hauptsächlich darin, die Tiere zu füttern und die Gehege zu reinigen und instandzuhalten. Daneben müssen Sie als Pfleger die Tiere auch beobachten, um Krankheiten möglichst früh festzustellen und einen Tierarzt hinzuzuziehen.

Delfintrainer nach dem Studium der Biologie

  • Das Studium der Biologie vermittelt Ihnen gute Kenntnisse über Tiere, die Ihnen bei Ihrer späteren Arbeit als Delfintrainer helfen. Wählen Sie hierzu für das Studium die Fachrichtung Zoologie.
  • Das Bachelorstudium der Biologie dauert sechs Semester, zur weiteren Qualifizierung können Sie danach noch einen Master-Studiengang belegen, der noch einmal vier Semester dauert.
  • Neben Ihrer Tierliebe sollten Sie für das Studium der Biologie gute Kenntnisse in Physik, Chemie, Mathematik und natürlich Biologie mitbringen. Daneben sind auch Sprachkenntnisse in Englisch und Latein sehr hilfreich.

Da es in Deutschland nur wenige Delfinarien gibt, in denen Sie als Delfintrainer arbeiten könnten, sollten Sie auch bereit sein, für Ihre Arbeit ins Ausland zu gehen und hierbei vor allem in Länder, die zu den natürlichen Lebensräumen der Delfine gehören. Neben den Delfinarien ist die Delfintherapie ein Gebiet, in dem Delfintrainer gebraucht werden. Solche Therapiezentren gibt es in vielen Ländern, unter anderem auch in Deutschland und anderen europäischen Staaten.

Teilen: