Alle Kategorien
Suche

Dax einfach erklärt

Obwohl die meisten Menschen den DAX vom Namen her kennen, wissen nur die wenigsten um was es sich bei diesem Wort eigentlich genau handelt. Der DAX kann allerdings auch recht einfach erklärt werden, dies werden Sie in den folgenden Zeilen ohne Zweifel feststellen.

Ein steigender DAX ist optimal
Ein steigender DAX ist optimal © Gerd Altmann / Pixelio

Der DAX ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland

  • Der DAX wurde von der Deutschen Börse AG als Marke eingetragen und spielt seit seinem Bestehen auf dem deutschen Aktienmarkt eine essenziell wichtige Rolle. Ursprünglich wurde das Wort als Abkürzung für den Deutschen Aktienindex verwendet.
  • Entwickelt wurde der DAX von drei verschiedenen Institutionen, der Frankfurter Wertpapierbörse, der Börsen Zeitung und von der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Wertpapierbörsen. Am ersten Juli im Jahr 1988 wurde der DAX offiziell eingeführt.
  • Zu seiner Einführung wurde der DAX auf einen Index von 1.000 Punkten festgelegt. Obwohl der DAX zu Anfang erst als Ergänzung der bisher bekannten deutschen Aktienindizes verwendet wurde, konnte sich der DAX im Laufe der folgenden Jahren sowohl national als auch international als Leitindex etablieren.
  • Die genaue Funktion des DAX ist jedoch recht einfach erklärt, große Vorkenntnisse müssen für das Verständnis nicht vorhanden sein.

Einfach und anschaulich erklärt

Bild 2
  1. Die 30 größten Unternehmen (Aktiengesellschaften), die an der Frankfurter Börse Wertpapiere handeln, sind im DAX gelistet.
  2. Die Entwicklung vom DAX lässt sehr schnell auf die positive oder negative Entwicklung der gelisteten Aktiengesellschaften schließen. Steigt der DAX in seinem Index, so geht es auch den gelisteten Unternehmen gut. Fällt der DAX jedoch, so gibt es bei den Aktiengesellschaften kleinere oder größere Probleme.
  3. Jedes Unternehmen, das in den DAX aufgenommen werden will, muss dabei bestimmte Kriterien erfüllen. Unter anderem muss das Unternehmen auf jeden Fall über das elektronische Handelssystem (XETRA) am Handel teilnehmen.
  4. Durch den DAX und dessen Index erklärt sich auch recht einfach, wie es der Wirtschaft in Deutschland geht und ob die Aktiengesellschaften Erfolge erzielen.

Der DAX ist somit das wichtigste Messinstrument der Frankfurter Wertpapierbörse und wird darum von allen Beteiligten, die an dieser Börse handeln, genauestens beobachtet. Der Begriff ist weitaus mehr als nur eine einfache Abkürzung und spielt nicht nur auf dem deutschen, sondern auch auf den internationalen Märkten eine zentrale Rolle.

Bild 8
Bild 8
Teilen: