Alle ThemenSuche
powered by

Das Bundeskriminalamt hat den Computer gesperrt - was tun?

Vorsicht vor der Meldung, das Bundeskriminalamt hätte den Computer gesperrt - das ist ein gefährlicher Virus! Hier ein paar Hinweise, wie Sie sich in diesem Fall verhalten können.

Weiterlesen

Infos zum BKA-Trojaner
Infos zum BKA-Trojaner

Es passiert seit April 2011 immer wieder, dass  Internetuser eine Meldung erhalten, das Bundeskriminalamt hätte den Computer gesperrt. Das ist ein ganz übler Virus, vor dem die Polizei ausdrücklich warnt.

Computer vom Bundeskriminalamt gesperrt - so verhalten Sie sich

Das Bundeskriminalamt hat schon mehrmals bekannt gegeben, dass diese Meldung nicht vom BKA oder einer anderen Behörde stammt. Sie ist eine Fälschung, doch wird durch diesen Virus tatsächlich der Computer gesperrt.

Wer sich diesen Virus einfängt, bekommt ein ernsthaftes PC-Problem - es geht einfach nichts mehr. Es handelt sich dabei um einen Trojaner, den man sich unbemerkt beim normalen Surfen im Netz herunterlädt.

In diesem Fall heißt es schnell handeln:

  • Klicken Sie nichts mehr an, sobald die Meldung "Computer vom Bundeskriminalamt gesperrt" auf Ihrem Bildschirm erscheint.
  • Zahlen auf keinen Fall den geforderten Betrag. Bis jetzt wurde noch kein PC wieder entsperrt, nachdem ein Betroffener die geforderte Summe bezahlte.
  • Gehen Sie sofort zur Polizei und melden das Problem.
  • Ganz wichtig: Notieren Sie sich die vorher besuchten Websites in der exakten Reihenfolge, damit die Polizei den Absender dieses Virus ermitteln kann.
  • Ohne Hilfe können Sie Ihren Computer, der angeblich vom Bundeskriminalamt gesperrt wurde, in der Regel nicht mehr nutzen.
  • Beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik finden Sie Anleitungen, um Ihren PC wieder von diesem Trojaner zu befreien. 

Computer vom Bundeskriminalamt gesperrt - so schützen Sie sich

  • Um sich vor diesem fiesen Trojaner zu schützen ist es ganz wichtig, dass Sie Ihren Virenschutz immer auf dem neuesten Stand halten.
  • Lassen Sie auch die Firewall immer aktiviert.
  • Vorsicht beim Surfen: Vermeiden Sie es so gut es geht, diverse Seiten für Erwachsene und nicht vertrauenswürdige Websites zu besuchen.
  • Nutzen Sie regelmäßig die Systemprüfung Ihres Virenschutzes, um verdächtige Dateien sofort zu eliminieren.
  • Sichern Sie Ihre Dateien und wichtigen Programme zusätzlich auf USB-Sticks.
  • Gelgentlich landen auch wichtige E-Mails im Spam-Ordner des Postfachs. Öffnen Sie aber keine Spam-Mails, deren Absender Sie nicht kennen. 
  • Vor allem Nachrichten über angebliche Gewinne, Spam von Erotikseiten und ausländische Mails sind sehr gefährlich. Löschen Sie diese ungeöffnet.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Svchost-Virus entfernen - so funktioniert es
Sarah Müller

Svchost-Virus entfernen - so funktioniert es

Die Datei svchost.exe macht auf Ihrem Computer Ärger? Dann lesen Sie hier, was Sie im Falle eines Virusbefalls unternehmen können, um sie zu entfernen.

GVU-Trojaner entfernen - so geht's
Thomas Müller

GVU-Trojaner entfernen - so geht's

Immer wieder werden Computer-User Opfer des GVU-Trojaners, während sie im Internet surfen. Doch diese Malware, deren einziger Zweck darin besteht, einen Erpressungsversuch zu …

Ähnliche Artikel

Infektion bekämpfen, bevor Computer lahmgelegt sind
Enrico Brülke

Virus über Facebook - das können Sie tun

Egal, wo Sie im Internet unterwegs sind: es besteht immer die Gefahr, dass Sie sich einen Virus einfangen. Da macht auch das beliebte soziale Netzwerk Facebook keine Ausnahme. …

Svchost-Virus entfernen - so funktioniert es
Sarah Müller

Svchost-Virus entfernen - so funktioniert es

Die Datei svchost.exe macht auf Ihrem Computer Ärger? Dann lesen Sie hier, was Sie im Falle eines Virusbefalls unternehmen können, um sie zu entfernen.

GEMA-Virus entfernen - so geht´s
Jan Kopia

GEMA-Virus entfernen - so geht's

Der GEMA-Virus treibt als Trojaner sein Unwesen und sollte schnellstmöglich entfernt werden. Wie Sie beim Entfernen vorgehen, erfahren Sie in dieser Anleitung.

Schädlinge auf einem PC werden auch als Trojaner bezeichnet.
Markus Eckert

Bundestrojaner Ukash - Hilfreiches

Der Bundestrojaner mit dem Namen Ukash ist ein Schädling, der sich durch Unachtsamkeit des Besitzers auf einem Windows-PC einnisten kann. Sie werden beim Start des Computers …

Bei einem gehackten System müssen Sie sofort diverse Maßnahmen einleiten.
Simon Scheuring

PC wurde gehackt - was Sie jetzt tun können

Trojaner, Viren, Malware & Spyware - alle diese nervigen kleinen Schädlinge können Ihrem System ganz schön zusetzen. Ein zuverlässiger Schutz dagegen ist nicht immer leicht. …

Schon gesehen?

Mehr Themen

Die Meldung "Reinigen" bezieht sich nicht auf den Druckkopf.
Roswitha Gladel

Beim Brother MFC den Fehler "Reinigen" beheben

Die Anzeige "Fehler: Reinigen" kann bei den Brother-Druckern des Typs MFC verschiedene Ursachen haben. Meist müssen Sie den Tintentank leeren und den Zähler zurücksetzen.

Aktivitäten im Hintergrund verursachen in Outlook manchmal Fehler.
Roswitha Gladel

Outlook: Prozess wird nicht beendet - Lösung

Outlook ist ein sehr komplexes Programm. Manchmal ist es nicht möglich es zu beenden, weil verschieden Prozesse im Hintergrund ablaufen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das Problem …

Vincent finden Sie in Nibelheim.
Tanja Nayiga

Bei Final Fantasy 7 Vincent bekommen - so geht's

Vincent zählt zwar nicht zu den wichtigen Charakteren in Final Fantasy 7, wer ihn jedoch für die eigene Anhängerschaft bekommt, kann mit einem treuen und furchtlosen Gefährten …