Alle Kategorien
Suche

Darf ein Hund Zwieback essen? - So füttern Sie Ihr Tier richtig

Ein Hund darf all das essen, was seinem Organismus nicht schadet und zur artgerechten Ernährung gehört. Blei kleineren Beschwerden wie Übelkeit oder Durchfall können auch einfache Hausmittel wie Zwieback hilfreich sein.

Zwieback ist Schonkost für Hunde.
Zwieback ist Schonkost für Hunde.

Was Sie benötigen:

  • Zwieback
  • Reis
  • Magerquark
  • Möhren
  • Haferflocken

Zwieback und auch andere Lebensmittel können dem Hund helfen, wenn er krank ist. Denn diese Lebensmittel werden nur ergänzend und in einer begrenzten Zeit zugefüttert.

Zwieback bei kleineren Beschwerden

  • Grundsätzlich sollten Sie bei der Ernährung von Ihrem Hund beachten, dass Sie dem Tier keine Süßigkeiten und kein scharf gewürztes Essen anbieten.
  • Wenn der Hund aber krank ist, dann können ihm ein paar bestimmte Lebensmittel helfen, schneller wieder gesund zu werden und sich wohlzufühlen.
  • Bei Durchfall oder bei Erbrechen darf Ihr Hund ruhig Zwieback essen. Der Zwieback beruhigt den Magen und wirkt sich entspannend auf den Darm aus. Schaden tut der Zwieback Ihrem Hund nicht, denn Sie füttern das Tier ja nur für eine kurze Zeit zusätzlich mit diesem Lebensmittel.
  • Zwieback kann auch den Magen beruhigen und die Symptome lindern, falls sich Ihr Hund regelmäßig morgens übergeben muss. Natürlich können Sie den Zwieback auch zusammen mit anderer Schonkost anbieten.
  • In unregelmäßigen Abständen können Sie dem Hund auch als Belohnung mal ein Stückchen Zwieback geben, ohne dass Sie sich Sorgen um eine ungesunde Ernährung machen müssen.

Diese Lebensmittel darf der Hund essen

  • Neben dem normalen Hundefutter gibt es einige Lebensmittel, die Ihr Hund zusätzlich essen darf. Wenn das Tier krank ist, dann können diese Zutaten sogar helfen und das Tier kann diese mehrere Tage ohne Beschränkung zu essen bekommen.
  • Bei Magen- und Darmproblemen können Sie dem Hund normalen Reis kochen und mischen darunter etwas Magerquark. Kochen Sie dann noch Hühnerfleisch ab und vermischen Sie diese Zutaten miteinander.
  • Diese Schonkost darf der Hund essen und erhält so auch eine vollwertige, aber schonende Mahlzeit. Zusätzlich können Sie dieses Essen noch mit ein paar Haferflocken oder etwas zerkleinertem Zwieback anreichern oder Sie mischen ein Eigelb unter das Futter.
  • Leichtes und selbst gekochtes Essen ohne Gewürze hilft dem Hund, bei Durchfall oder Erbrechen schneller wieder gesund zu werden. Die Stoffe sind gehaltvoll, lassen sich aber trotzdem leicht verdauen und gut verwerten.

Fertiges Hundefutter anreichern

  • Wenn Sie fertiges Hundefutter kaufen, dann achten Sie immer darauf, dass Sie eine Futtersorte wählen, die möglichst viel Fleisch und nur sehr wenige Zusatzstoffe wie Farbstoff etc. enthält.
  • Dieses Futter bekommen Sie als Nassfutter und als Trockenfutter im Handel. Zusätzlich können Sie beide Futtersorten noch mit menschlichen Lebensmitteln anreichern, indem Sie für Ihren Hund selber kochen.
  • Reis, Nudeln und gekochte Kartoffeln können Sie abwechselnd unter das Futter mischen und dem Hund zum Essen anbieten.
  • Aber auch Obst und Gemüse darf Ihr Hund essen. Viele Hunde knabbern gerne an einer Möhre oder einem Apfel. Auch Beeren sind gut geeignet, um sie unter das Essen zu mischen.

Schonende Lebensmittel wie Zwieback, Reis und Quark sind also gut geeignet, wenn der Hund Beschwerden hat und einige Tage nur Schonkost essen darf.

Teilen: