Alle ThemenSuche
powered by

Hund hat Bauchschmerzen - was tun?

Bauchschmerzen bei Ihrem Hund können ebenso schnell verschwinden, wie sie gekommen sind. Oft hat der Hund zu schnell oder zu viel gefressen. Auch große Mengen an Gras können Ihrem Vierbeiner schwer im Magen liegen. Lesen Sie hier, wie Sie Ihrem Tier helfen können, wenn es Bauchschmerzen hat.

Weiterlesen

Wärme hilft gegen Bauchschmerzen - auch bei Hunden.
Wärme hilft gegen Bauchschmerzen - auch bei Hunden.

Was Sie benötigen:

  • Kamillentee
  • Fencheltee
  • Gästehandtuch
  • Küchenhandtuch
  • Zwieback
  • Reis

Wenn Ihr Hund Bauchschmerzen hat, dann können Sie versuchen, ihn mit Hausmitteln zu pflegen.

Ein warmer Bauchwickel für den Hund

  1. Nehmen Sie ein Gästehandtuch, das Sie vorher mit warmem Wasser angefeuchtet haben, und legen Sie es dem Hund auf den Bauch.
  2. Darüber legen Sie ein trockenes Küchenhandtuch und decken den Hund nun mit einer kleinen Decke gut zu. Der Wickel gibt eine angenehme Wärme am Bauch ab und hilft dem Hund bei Bauschmerzen.

Kamillentee und Schonkost verabreichen

  • Brühen Sie einen schwachen Tee aus Kamille und Fenchel auf, den Ihr Hund noch warm trinken sollte. Falls das Tier den Tee nicht mag, dann mischen Sie ihn unter das Trinkwasser des Hundes oder geben Sie ihm den Tee mit einem kleinen Löffel direkt seitlich ins Maul.
  • Kamille und Fenchel wirken beruhigend auf Magen und Darm. Kamille ist auch positiv bei einer gereizten Schleimhaut und der Fenchel hilft bei Blähungen, die auch ein Auslöser für die Bauschmerzen sein können.
  • Geben Sie dem Hund kein normales Futter, sondern bieten Sie ihm etwas Zwieback an. Auch gekochten Reis darf das Tier essen, wenn es Bauchschmerzen hat. Geben Sie immer nur kleine Futterportionen, die der Hund schneller und besser verdauen kann.

Massage hat eine lindernde Wirkung

  1. Auch eine Massage kann dem Tier helfen, wenn es Bauchschmerzen hat. Dabei sollte der Hund möglichst entspannt liegen und sich auch ausstrecken können.
  2. Legen Sie dann die flache Hand auf seinen Bauch und massieren Sie in kreisenden Bewegungen einmal über den ganzen Bauch.
  3. Danach streichen Sie vorsichtig und ohne Druck von oben nach unter über den Bauch.
  4. Wiederholen Sie diese Massage drei- oder viermal und beenden Sie sie immer mit einem Ausstreichen.

Wenn die Beschwerden nicht abklingen, suchen Sie mit Ihrem Hund besser den Tierarzt auf.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Hund hat Schuppen im Fell - das können Sie tun
Alexandra Muders
Freizeit

Hund hat Schuppen im Fell - das können Sie tun

Hat der Hund Schuppen im Fell, dann können die Ursachen sehr unterschiedlich sein. Oft sind es nur banale Auslöser wie zu trockene Haut, manchmal ist aber auch ein Milbenbefall …

Hundeerziehung ohne Stress - so funktioniert's
Frauke Itzerott
Freizeit

Hundeerziehung ohne Stress - so funktioniert's

Hundeerziehung ist nie einfach, doch je mehr Sie sich auf die Bedürfnisse und das natürliche Verhalten Ihres Hundes einlassen und ihn verstehen lernen, desto einfacher ist es, …

Ähnliche Artikel

Wenn die Schuppen nicht verschwinden, sollten Sie mit Ihrem Hund einen Tierarzt aufsuchen.
Christine Weisbach
Freizeit

Schuppen beim Hund - so pflegen Sie das Fell richtig

Viele Hundebesitzer kennen das. Sie bürsten ihren Vierbeiner und stellen dabei fest: Der Hund hat Schuppen! Bei Menschen kommen sie oft vor und will man der Werbung glauben, …

Wie entwirre ich verfilzte Hundehaare?
Christine Weisbach
Haushalt

Wie entwirre ich verfilzte Hundehaare?

Verfilztes Fell bei einem Hund sieht nicht nur scheußlich aus, es ist auch sehr unangenehm für den Betroffenen. Ungeziefer kann sich einnisten, es ziept bei jedem Schritt und …

Gutes Hundefutter ist für die Erhaltung der Gesundheit wichtig
Christine Weisbach
Freizeit

Gutes Hundefutter erkennen - so geht's

Man ist was man isst. Auch für den Hund gilt das. Hundefutter findet man in jedem Supermarkt um die Ecke. In allen Preisklassen, in jeder Qualität ist es zu haben und der …

Mit etwas Geschick ist schnell eine Hundehütte gebaut.
Christine Weisbach
Freizeit

Hundehütte - Bauanleitung

Nicht alle Hunde leben ständig im Haus oder der Wohnung. Zum Schutz vor Regen und Schnee, Kälte und Hitze ist dann aber eine passende Behausung, eine Hundehütte, notwendig. …

Abkühlung durch eine luftige Brise, kann dem Hund helfen, die Hitze zu überstehen.
Christine Weisbach
Freizeit

Hunden bei Hitze Abkühlung verschaffen - so geht's

Im Sommer kann es richtig heiß werden. 35 Grad im Schatten werden öfter erreicht. Mensch und Tier leiden gleichermaßen unter der Hitze und brauchen Abkühlung um keinen …

Hundemäntel lassen sich leicht selbst stricken.
Martina Ledermann
Freizeit

Hundemäntel selber stricken - so geht's

Sie haben einen kleinen Hund, für den Sie gerne Hundemäntel selber machen möchten? Die Hundemäntel schützen Ihr Tier im Winter vor der eisigen Kälte. Das Fell vieler kleinen …

Geben Sie Ihrem Hund ein Gefühl der Sicherheit.
Günther Burbach
Freizeit

Hund bekommt Panik - wie kann ich ihn beruhigen?

Der beste Freund des Menschen ist bekannter Weise der Hund. Er ist ein guter Zuhörer, freut sich, wenn Mann oder Frau nach Hause kommt und meckert auch nicht über das Essen. …

Schon gesehen?

Schuppen bei Hunden bekämpfen - so geht's
Annemarie Kremser
Freizeit

Schuppen bei Hunden bekämpfen - so geht's

Leidet Ihr Hund unter Schuppen? Dann sollten Sie schnell etwas tun um Ihn von dieser unschönen Erscheinung zu befreien. Wenn Sie einige Hinweise beachten hat Ihr Hund schon …

Hundespielzeug selber machen
Natascha Welsch
Freizeit

Hundespielzeug selber machen

Man kann Hundespielzeug ganz einfach selber machen. Aus einfachen Haushaltsgegenständen lassen sich kreative Hundespielzeuge herstellen, die wenig oder gar nichts kosten und …

Das könnte sie auch interessieren

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?
Lena Lehmann
Freizeit

Wie kühle ich Bier ohne Kühlschrank?

Wer kennt das nicht: Man hat zu einer großen Party eingeladen und bekommt die großen Mengen an Bier nicht in seinem Kühlschrank verstaut. Oder man trifft sich zu einer …