Alle Kategorien
Suche

Crème double - welchen Ersatz?

Sie wollen ein Rezept ausprobieren und benötigen dafür Crème double? Wer wegen einer einzigen Zutat nicht extra einkaufen gehen will, kann mit etwas Glück einen guten Ersatz dafür zu Hause finden.

Manchmal muss ein Ersatz her.
Manchmal muss ein Ersatz her.

Was ist eigenltich Crème double?

Crème double ist ein sehr fetthaltiges (mehr als 40 %) und cremiges Erzeugnis aus Sahne. Es wird benutzt, um Suppen und Soßen zu verfeinern bzw. zu binden. Außerdem finden Sie es oft auf der Zutatenliste cremiger Desserts und Füllungen für Kuchen und Torten.

So können Sie die Crème ersetzen

Ersatz kann benötigt werden, wenn Sie nicht extra für die Herstellung einer Suppe oder einer Tortenfüllung einkaufen gehen wollen. In diesem Fall geht es darum, die fetthaltige Crème durch Zutaten zu ersetzen, die im Kühlschrank oder im Haushalt vorhanden sind.

  • Ersetzen Sie Crème double einfach durch die gleiche Menge saure Sahne oder Crème fraîche. Das Ergebnis wird zwar nicht so fettig-cremig ausfallen, in vielen Rezepten für Suppen oder Soßen genügt der Fettgehalt des Ersatzes jedoch durchaus.
  • Auch ein Töpfchen Mascarpone kann weiterhelfen, besonders, wenn Sie ein Dessert oder eine Kuchencreme herstellen wollen.
  • In eine Tortenfüllung soll Crème double eingearbeitet werden? Dann ersetzen Sie diese einfach durch geschlagene Sahne. Verleihen Sie der Füllung eine gute Konsistenz mit einem Päckchen Sahnesteif oder 1 Esslöffel Gelatine zum Sofortbinden. Achten Sie darauf, dass das Pulver gut eingemischt wird.
  • Und nicht zuletzt können Sie die Füllung auch mit einer guten Buttercreme zubereiten. Hierfür kochen Sie einen Vanille- oder Sahnepudding und rühren diesen abgekühlt unter die weiche Butter. Dann fügen Sie die weiteren Zutaten hinzu.

Kalorienarme Varianten als Ersatz

Viele Hobbyköche und -bäcker suchen jedoch auch einen Ersatz, weil Crème double einen hohen Fettanteil und daher viele Kalorien aufweist. In diesem Fall sind kalorienarme Varianten gefragt. Allerdings wird die Cremigkeit, die ja durch das Fett entsteht, dadurch leiden.

  • Wie bereits erwähnen, können Sie saure Sahne oder einfache Crème fraîche verwenden. Beides hat einen geringeren Fettgehalt.
  • Ebenfalls möglich ist es, Crème double mit etwas Naturjoghurt zu strecken, um der Kalorienfalle zu entgehen. Eventuell müssen Sie die Crème dann jedoch beispielsweise mit Gelatine binden. Auch Magerquark eignet sich dafür.
  • Kondensmilch lässt sich so weit mit dem Elektromixer aufschlagen, dass Sie als Verfeinerung für Soßen oder Suppen geeignet ist. Auch kalorienreduziertes Cremefine ist hierfür gut geeignet. 
  • Schließlich können Sie auch kalorienarme Fertigpulver für Tortenfüllungen verwenden, die nur mit Milch angerührt werden müssen. Sehen Sie sich Sie jedoch die Zutatenliste an, damit Sie in puncto Fett keine Überraschung erleben.
Teilen: