Alle Kategorien
Suche

CMD entsperren - so geht's

Über das Kommandozeilenfenster CMD (Eingabeaufforderung) können Sie verschiedene Aktionen ausführen. Mittels Befehlen lassen sich zum Beispiel Computer anpingen oder IPs herausfinden. Wenn sich CMD nicht öffnen lässt, müssen Sie dieses entsperren.

Eingabeaufforderung CMD ganz leicht entsperren
Eingabeaufforderung CMD ganz leicht entsperren

Die Eingabeaufforderung CMD kann grundsätzlich nur mit entsprechender Berechtigung als Administrator aufgerufen werden. Sollte Ihr Benutzerkonto keine Administratorrechte besitzen, so müssen Sie diese vorher einrichten.

CMD benötigt Administratorrechte

  1. Um einem Benutzerkonto Administratorrechte zu geben, wählen Sie über "Systemsteuerung" den Punkt "Benutzer". Klicken Sie auf "Eigenen Kontotyp ändern" und wählen Sie statt "Standard" den Punkt "Administrator". Anschließend wählen Sie "Kontotyp ändern".
  2. Um CMD  auch ohne Administratorrechte zu entsperren, können Sie dieses auch als Administrator ausführen. Geben Sie in die Suchleiste unter "Start" CMD ein und wählen Sie CMD anschließend mit einem Rechtsklick an. Öffnen Sie dieses als Administrator. 
  3. Um CMD als Administrator zu öffnen, benötigen Sie meist ein Passwort, sofern eines vergeben wurde. Sollten Sie an dem Computer keine Zugriffsrechte besitzen, so bitten Sie jemanden, der die nötige Berechtigung hat, Ihnen den Zugriff auf CMD zu erlauben.

So entsperren Sie CMD

  1. Öffnen Sie die Suchleiste und geben Sie "gpedit.msc" ein. Es erscheint in der Ergebnisleiste eine Datei. Klicken Sie diese zum Öffnen an. Es öffnet sich ein Fenster. Dieses ist der "Editor für lokale Gruppenrichtlinien".
  2. Wählen Sie dort "Benutzerkonfiguration" und anschließend "Administrative Vorlagen". In dem Ordner "System" finden Sie "Zugriff auf Eingabeaufforderung verhindern".
  3. Dieses wählen Sie mit einem Rechtsklick an und wählen in dem Menü "Bearbeiten". In dem neuen Fenster setzen Sie die Option auf "Nicht konfiguriert" und klicken abschließend "Übernehmen", um CMD zu entsperren.

Auf gleichem Wege können Sie CMD wieder sperren, um einen unberechtigten Zugriff zu verhindern.

Teilen: