Was Sie benötigen:
  • Verdünnung, Aceton
  • Spülmittel
  • 33-%-ige Salzsäure
  • Schutzhandschuhe
  • Schutzbrille

Das müssen Sie bei Chromschichten bedenken

Bevor Sie sich an das Entfernen einer Chromschicht machen, sollten Sie einiges bedenken:

  • Sie müssen die Teile in ein Säurebad legen, das ist im Haushalt manchmal etwas problematisch. Große Teile sollten Sie daher besser im Galvanisierbetrieb entchromen lassen. Sie brauchen ansonsten ein großes säurebeständiges Gefäß und müssen mit großen Mengen Säure hantieren.
  • Matte silbrige Schichten sind in der Regel kein Chrom, sondern Nickel. Erkundigen Sie sich im Zweifel bei einem Fachmann, ob es eine Chromschicht ist. Nickel können Sie nach dem Verfahren nicht entfernen.
  • Machen Sie sich schon vorher Gedanken, wie Sie die benötigte Säure nach dem Entfernen der Chromschicht entsorgen. Rufen Sie bei der Gemeinde an. In der Regel können Sie diese an einer Schadstoffsammelstelle entsorgen. Sie darf nicht in den Ausguss oder in die Natur geschüttet werden. Die Säure wird durch den Chromanteil giftig.

So entfernen Sie Chrom

  1. Als Erstes müssen die Teile mit den Chromschichten entfettet werden. Legen Sie die Teile in ein Bad in dem Aceton oder Verdünner ist. Tragen Sie dabei Schutzhandschuhe und arbeiten Sie bei guter Lüftung. Achtung: Diese Mittel können Kunststoffe auflösen, stellen Sie sicher, dass Sie nicht mit Teilen in Berührung kommen, die davon beschädigt werden.
  2. Waschen Sie anschließend die Teile mit Spülmittel und Wasser ab. Tragen Sie auch dabei Schutzhandschuhe, sonst kann Hautfett an die Teile gelangen.
  3. Schütten Sie nun Wasser in das Gefäß, in dem Sie nun die Chromschichten über das Säurebad entfernen möchten.
  4. Ziehen Sie die Schutzbrille an und schütten Sie die gleiche Menge Salzsäure hinzu. Nun kommt es zu einer Bläschenbildung und die Säure wird leicht grünlich.
  5. Sobald keine Bläschen mehr aufsteigen, hat sich die Chromschicht aufgelöst. Entnehmen Sie nun die Teile und spülen Sie mit Wasser ab. Füllen Sie die restliche Säure in ein geeignetes Behältnis um sie zu entsorgen.
  6. Spülen Sie alles, was mit der Säure in Berührung kommen konnte, mit Wasser ab. Entsorgen Sie die Säure.

Auf diese Art können Sie Chromschichten gut entfernen.