Alle Kategorien
Suche

Bügelbretter selber bauen

Vielleicht gehören Sie zu den Personen, die nur selten etwas an Wäsche zu bügeln haben. Dann finden Sie hier eine originelle Idee, um Bügelbretter selber zu bauen.

Das Bügeln gehört zur Hausarbeit.
Das Bügeln gehört zur Hausarbeit.

Was Sie benötigen:

  • Bügelbretthalterung
  • Sperrholzbrett
  • Scharniere
  • Schaumstoff
  • Baumwollstoff
  • Tacker
  • Bohrer
  • Schrauben

Manchmal sind Bügelbretter überflüssig

  • Wäsche zu bügeln, ist ja nicht jedermanns Sache. Viele Leute hängen die frisch gewaschenen Kleidungsstücke lieber schön glatt auf einer Wäscheleine auf, sodass hier kaum etwas gebügelt werden muss. Beim Abnehmen werden die Teile dann einfach glatt gezogen, zusammengelegt und in den Schrank gepackt. Dabei sparen sie viel Zeit, die Sie dann für andere Aktivitäten verwenden können.
  • Aber selbst bei sehr bügelfaulen Personen fällt doch hin und wieder etwas zum Bügeln an. Und seien es nur mal schnell ein paar knautschige T-Shirts, die beim Sport und anderswo doch etwas hübscher aussehen sollen. 

Eine einfache Variante ist hier die Lösung

Wenn Sie sich nicht gleich ein Bügelbrett dafür anschaffen wollen oder gar eine ganze Dampfstation, dann können Sie Ihre Wäschestücke auch auf ganz simple, einfache Art und Weise mit selber gemachten Bügelbrettern in Form bringen.

  1. Am aller einfachsten und kostengünstigsten ist die Küchentischvariante. Dafür benötigen Sie einen abgeräumten Tisch.
  2. Auf diesen Tisch legen Sie einfach eine sauber zusammengefaltete glatte Wolldecke und darüber noch ein glattes Laken. Dies bildet die Unterlage für recht schnell selber zu bauende Bügelbretter.
  3. Legen Sie dann einfach die Kleidungs- und Wäschestücke darauf und bügeln Sie diese glatt. Sie werden sehen, dies funktioniert so einfach wie mit echten "Bügelbrettern".
  4. Danach können Sie die Wolldecke wieder auf der Couch im Wohnzimmer platzieren und das Lacken zurück in den Wäscheschrank legen.

Eine weitere Variante für den Bügelbrett-Eigenbau

  1. Dafür benötigen Sie eine normale Bügelbretthalterung aus dem Fachhandel. Montieren Sie damit das Bügelbrett im Schrank. So verschwindet es schnell wieder und spart Platz.
  2. Verwenden Sie ein Sperrholzbrett, das die richtige Länge für Ihren Schrank hat, und polstern es mit Schaumstoff, den Sie daran festtackern. Über diesen Schaumstoff tackern Sie noch eine Lage Baumwollstoff.
  3. Dieses Brett befestigen Sie mit einem Klappscharnier innen an der Schranktür.
  4. Jetzt benötigen Sie auch noch einen einzelnen Fuß. Hierfür verwenden Sie einfach einen stabilen Holzbalken, den Sie im vorderen Drittel wieder mit einem Scharnier so befestigen, dass dieser nicht nach vorne weg kann. Allerdings muss er nach hinten klappbar sein, wenn Sie das Brett in Ihren Schrank zurückklappen.
Teilen: