Alle Kategorien
Suche

Boot Camps - Pro und Contra

Boot Camps ist eine Einrichtung, in der Delinquenten umerzogen werden. Dies dient Ihrer Haftverkürzung. Ursprünglich kommt der Begriff Boot Camp aus dem US-amerikanischen und bezeichnet ein Trainingslager für Rekruten. Dieses Trainingslager bietet den Rekruten eine Grundausbildung. Boot Camp bedeutet übersetzt sinngemäß "Tritt mit dem Stiefel". Diskutieren Sie Boot Camps kontrovers und informieren Sie sich umfassend.

Boot Camps sind eine Herausforderung.
Boot Camps sind eine Herausforderung.

Pro und Contra von Boot Camps

  • Sie können sich zuerst umfassend über Boot Camps informieren. Lesen Sie hierzu unbedingt diverse Webseiten im Internet und ziehen Sie auch Presseberichte über Boot Camps heran.
  • Boot Camps ermöglichen es, Delinquenten Ihre Haftzeit stark zu verkürzen. Stehen sie vier Monate in Boot Camps durch, so werden sie anschließend freigelassen. Sie haben die freie Wahl, ob Sie lieber Ihre langfristige Strafe im Gefängnis absitzen oder in Boot Camps gehen möchten. Boot Camps haben den großen Vorteil den Strafgefangenen eine Reduzierung Ihrer Haftzeit zu ermöglichen.  
  • Sie können die gesammelten Informationen über Boot Camps auswerten. Schreiben Sie sich eine Pro- und Contraliste auf. Tragen Sie auf der einen Seite die Vorteile und auf der anderen die Nachteile dar. Die Strafgefangenen entscheiden sich freiwillig, ob Sie in ein Boot Camp gehen möchten. Niemand zwingt Sie dazu, Sie können stattdessen auch Ihre Haftstrafe ganz regulär in einem gewöhnlichen Gefängnis antreten.
  • Sie sollten auch über Boot Camps diskutieren. Schlagen Sie dieses Thema beispielsweise in der Schule im Englischunterricht oder Sozialwissenschaftsunterricht vor. Boot Camps sind für die Delinquenten psychisch und physisch sehr belastend. Ziel ist es, Ihnen beizubringen, den Eltern gegenüber Respekt zu erweisen. Dies klingt erst einmal nach einer positiven Zielsetzung, führt aber lediglich dazu, dass die Delinquenten lernen alles zu tun, was eine Autorität von Ihnen verlangt.Sie sehen, es gibt viele Kontroversen zu dem Thema, die jede Diskussion lebendig halten können.
  • Es gibt wenige Pros und viele Contras zu dem Thema Boot Camps. Grundsätzlich werden Boot Camps eher von konservativen Politikern favorisiert, weil Sie das Pro-Argument, der Kosteneinsparung sehr in den Mittelpunkt der Diskussion stellen. Viele Länder haben zu wenig Geld um es in den Strafvollzug zu investieren, dies ist auch in Amerika ein relevantes Thema. Boot Camps sind trotz all Ihrer Contras kostengünstiger als Strafvollzugsanstalten.

Wissenswertes über Boot Camps

  • Boot Camps gibt es in den USA und eins sogar in Hessen.
  • Boot Camps bezeichnen seit vielen Jahren Lager, die zur Besserung und Rehabilitation von Delinquenten dienen.
  • Wer sich mit dem Thema Boot Camps auseinandersetzt, benötigt zuvor eine umfassende Grundlage. Informieren Sie sich grundsätzlich über das Thema Strafvollzug und dann lesen Sie etwas über Boot Camps. So nähern Sie sich diesem Thema.
  • In Boot Camps werden die schwierigsten Delinquenten mit der Zielsetzung umerzogen, dass Sie den Eltern keinen Wunsch mehr verneinen wollen. Dies hat auch eine pädagogische Komponente, die Sie verstehen sollten.
  • Das wichtigste Pro-Argument zum Thema Boot Camps, sind die geringen Kosten und das wichtigste Contra-Argument ist die hohe Rückfall- und Abbruchquote der Delinquenten. Die wenigsten Delinquenten schaffen es, 120 Tage den psychischen und physischen Belastungen in einem Boot Camp standzuhalten. Bei einem Abbruch müssen sie ihre verbleibende reguläre Haftzeit in einer Strafvollzugsanstalt absitzen.  
Teilen: