Was Sie benötigen:
  • Sechskantschlüssel
  • Schraubendreher
  • Schraubstock
  • Hammer

Der Wechsel des Bohrfutters

  • Wenn Sie an Ihrer Bohrmaschine das Bohrfutter wechseln und gegen ein Schnellspannbohrfutter tauschen möchten, müssen Sie vorab klären, ob es für Ihren Bohrmaschinentyp auch ein entsprechendes Schnellspannbohrfutter gibt, oder ob eventuell auch ein herstellerunabhängiges Futter eingebaut werden kann.
  • Des Weiteren ist es wichtig zu wissen, ob Ihre Bohrmaschine für Links-und Rechtslauf geeignet ist, oder ob Sie ein spezielles Futter für einen Rechtslauf einsetzen müssen. Zudem ist für die richtige Wahl auch die ausgeführte Tätigkeit mit der Bohrmaschine wichtig, da die Schnellspannbohrfutter für Ihre Schlagbohrmaschinen andere Ansprüche erfüllen müssen, als Bohrfutter für normale Bohrmaschinen.

Der Austausch des Bohrfutters

  • Bevor der Austausch des Futters erfolgen kann, öffnen Sie zunächst die Backen des Bohrfutters ganz, sodass die im Inneren sitzende Schraube sichtbar wird.
  • Damit Sie möglichst beide Hände frei haben, wenn Sie das Bohrfutter wechseln, können Sie Ihre Maschine in einen Schraubstock einspannen. Bitte beachten Sie jedoch dabei, dass Sie die Klemmbacken nicht zu fest zusammen drehen, um Beschädigungen an der Maschine zu vermeiden.
  • Nun nehmen Sie das entsprechende Werkzeug für die innere Sicherungsschraube des Futters zur Hand, bei dem es sich um einen Schlitzschraubendreher oder Sechskantschlüssel handeln kann. Nun können Sie die Sicherungsschraube lösen. Achten Sie darauf, dass es sich in diesem Fall um ein Gewinde mit Linksgewinde handelt und daher in Gegenrichtung einer normalen Schraube geöffnet wird. Sollte sich die Schraube nicht drehen lassen, können Sie vorsichtig auf den Schraubendreher oder Sechskantschlüssel schlagen, um eine Lockerung zu erreichen.
  • Nun können Sie das Futter abziehen und das neue Schnellspannbohrfutter einsetzen. Bei einigen Modellen sind Adapterstücke notwendig, die Sie nach Herstelleranleitung einbauen müssen. Schrauben Sie die Sicherungsschraube wieder fest. Klären Sie anhand einer Probebohrung, ob das Futter das Werkzeug richtig aufnimmt und beim Arbeiten rund läuft.

Austausch eines defekten Schnellspannbohrfutters

Wenn Sie an der Bohrmaschine ein defektes Bohrfutter wechseln, kann es sein, dass sich das Futter nicht mehr ganz öffnen lässt. Hier helfen ein paar leichte Schläge gegen das Futter, um festgesetzten Staub und Schmutz zu lösen. Auch ein Rostlöser kann Ihnen hier helfen. Ansonsten können Sie alle weiteren Schritte durchführen, wie bereits oben erwähnt.