Alle ThemenSuche
powered by

Bohnen stecken - so geht's

Frische Bohnen aus dem Garten? Warum nicht. Aber auch dann, wenn Sie sonst kein Freund eines Gemüsegartens sind, könnten selbst gezüchtete Bohnen Ihren Garten bereichern, denn sie klettern schnell und dienen als prima Sichtschutz. Wie Sie sie stecken müssen, damit sie diesen Zweck erfüllen, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Der erste Erfolg zeigt sich in einem kräftigen Keimling.
Der erste Erfolg zeigt sich in einem kräftigen Keimling.

Was Sie benötigen:

  • Bohnenstangen oder Rankgerüst
  • Tütchen Bohnenkerne
  • Gartenwerkzeug

Tütchen mit Bohnenkernen zum Aussäen bekommen Sie in jedem Gartencenter. Es gibt unzählige Sorten. Eine Sorte bringt sogar besonders hübsche, rote Blüten hervor. Natürlich können Sie diese sogenannten Feuerbohnen ebenfalls essen, sie eignen sich aber auch hervorragend als dekorativer Sichtschutz.

Bohnen stecken - die Rankhilfe bestimmt den Zweck

  • Möchten Sie eine möglichst reiche Bohnenernte, sollten sie die Kerne klassisch, das heißt um Bohnenstangen herum, in die Erde stecken. Die Ernte entwickelt sich in diesem Fall reicher.
  • Kommt es Ihnen jedoch eher auf einen Sichtschutz an, können Sie die Bohnen durchaus an einem Rankgitter hochklettern lassen. Diese Rankhilfe kann sich an einer Hausmauer befinden, sie kann aber auch frei im Garten stehen. Die auf diese Weise gezüchteten Bohnen können Sie natürlich ebenfalls essen. Die Ausbeute ist jedoch nicht wirklich optimal, da die Pflanzen nicht genügend Platz haben, richtig viele Schoten zu entwickeln.

Kerne Aussäen - dies sind die Vorbereitungen

  • Egal wofür Sie sich entscheiden, sollten Sie die Erde, in die Sie die Bohnen stecken möchten, ein wenig vorbereiten. Zwar sind Bohnen recht genügsam, aber ihre Entwicklung wird dadurch auf jeden Fall gefördert.
  • Lockern Sie die Erde mithilfe einer Harke auf und sortieren Sie Steine aus. Feuchten Sie den Boden dann leicht an.
  • Wenn Sie die klassische Variante wählen und mithilfe von Bohnenstangen arbeiten möchten, sollten Sie sie im Abstand von je 1 Meter tief in den Boden rammen. Stellen Sie dabei sicher, dass die Bohnenstangen feststehen, damit sie auch bei Starkregen nicht umfallen können.
  • Möchten Sie eine weitere Reihe Stangen in die Erde setzen, sollten Sie einen Reihenabstand von ebenfalls 1 Meter vorsehen.
  • Verwenden Sie hingegen ein Rankgerüst, sollten Sie es nicht zu hoch anbringen. Es sollte maximal 10 Zentimeter über dem Boden beginnen.

So werden die Bohnen gesteckt

Ab April/Mai dürfen die Bohnenkerne direkt in den Garten.

  • Kommt es Ihnen auf eine reiche Ernte an, stecken Sie etwa 5 Kerne je Bohnenstange kreisförmig um sie herum in die Erde. Sie sollten etwa 2 Zentimeter tief gesteckt werden. Halten Sie dabei einen Abstand von etwa 8 Zentimetern zur Stange ein.
  • Möchten Sie die Bohnen als Sichtschutz züchten, stecken Sie möglichst nahe am Rankgerüst etwa alle 10 Zentimeter einen Kern in die Erde. Bestücken Sie dabei die gesamte Länge des Gerüstes. In diesem Fall ist es außerdem sinnvoll, wenn Sie ein paar wenige Kerne zurückbehalten. Sollten nicht alle Bohnen keimen, was bei richtiger Pflege eher selten vorkommt, können Sie nachstecken und auf diese Weise einem löchrigen Sichtschutz zuvorkommen.

Pflege der Keimlinge und Pflanzen

  • Nun müssen Sie nur noch die Erde feucht halten und warten. Je nach Bodentemperatur können Sie die ersten Keimlinge nach etwa 10 bis 20 Tagen entdecken.
  • Sind die Pflänzchen ungefähr 10 Zentimeter hoch, häufeln Sie die Erde um die zarten Stängel herum etwas an. Dies fördert einen geraden Wuchs und verhindert, dass die kleinen Pflanzen umkippen können.
  • Bohnen sind nicht sehr anspruchsvoll, jedoch sollten Sie darauf achten, dass die Erde nicht allzu häufig austrocknet. Da Bohnen einen vollsonnigen Standort lieben, kann dies, vor allem wenn sie eine stattliche Höhe haben, recht schnell geschehen.
  • Haben Sie die Kerne als Sichtschutz gesteckt, können Sie deren Rankrichtung vorsichtig korrigieren, wenn Sie "Ausreißer" entdecken. Seien Sie dabei jedoch behutsam, damit die Pflanzen nicht abbrechen können. Haben Sie Ihre Bohnen vorwiegend zur Ernte gesteckt, sollten Sie die Finger davon lassen und die Pflanzen ganz natürlich ranken lassen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Frühlingszwiebeln pflanzen - so wird's gemacht
Matthias Bornemann
Essen

Frühlingszwiebeln pflanzen - so wird's gemacht

Frühlingszwiebeln stellen eine hervorragende Alternative zu herkömmlichen Speisezwiebeln dar. Ihr Geschmack ist wesentlich feiner und so können Frühlingszwiebeln auch sehr gut …

Anleitung - Kartoffeln anpflanzen
Theresa Schuster
Garten

Anleitung - Kartoffeln anpflanzen

Kartoffeln können Sie das ganze Jahr über im Supermarkt kaufen. Doch würden Sie nicht auch gerne mal Kartoffeln selbst anpflanzen und ernten?

Ähnliche Artikel

Bohnen einfrieren - so geht's
Annegret Krause
Haushalt

Bohnen einfrieren - so geht's

Wollen Sie Bohnen einfrieren, um sie später für ein leckeres Mahl oder als Beilage zu verwenden, so sollten Sie ein paar Aspekte beachten, wenn Sie das Gemüse einfrieren.

Bohnen im Speckmantel im Ofen gebacken - ein Rezept
Manuela Bauer
Essen

Bohnen im Speckmantel im Ofen gebacken - ein Rezept

Bohnen im Speckmantel sind ein idealer Begleiter für viele Gerichte. Sie schmecken deftig, sind aber auch sehr elegant. Lesen Sie hier ein Rezept für im Ofen zubereitete Bohnen …

Grüne Bohnen passen zu vielen Gerichten.
Manuela Bauer
Essen

Grüne Bohnen kochen - so geht's richtig

Grüne Bohnen können Sie ganz einfach frisch kochen. Sie müssen nur ein paar Kleinigkeiten beachten und schon können Sie die knackigen frischen Bohnen genießen. Lesen Sie hier, …

Brechbohnen kochen - so wird's gemacht
Theresa Schuster
Essen

Brechbohnen kochen - so wird's gemacht

Brechbohnen sind gesund und außerdem sehr lecker. Doch wie werden die schmackhaften Brechbohnen eigentlich gekocht? Mit einigen Hinweisen wird das Kochen von Brechbohnen schon …

Zum Ernten von Kartoffeln eignet sich eine Grabegabel.
Matthias Bornemann
Garten

Kartoffeln ernten - so geht's

Kartoffeln sind wohl eines der beliebtesten Nahrungsmittel und vielseitig verwendbar – ob als Brei, Pommes oder Klöße. Zudem gedeihen Kartoffeln auch im eigenen Garten sehr …

Tomaten am besten selber anpflanzen und ernten!
Achim Günter
Freizeit

Tomaten anpflanzen - so geht's

Um Tomaten anpflanzen zu können, benötigt man nicht viel Platz, da sie sogar im Blumentopf gedeihen können. Mit etwas Geduld und Liebe werden Sie bald Ihre eigenen Paradiesäpfel ernten.

Bohnen einwecken - so geht's
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Essen

Bohnen einwecken - so geht's

Eine große Ernte Bohnen aus dem Garten lässt sich für viele leckere Rezept für den Winter einwecken. Dabei benötigt man nicht unbedingt Weckgläser und einen Einkochapparat. …

Genießen Sie jederzeit gartenfrische Bohnen.
Jana Donatin
Essen

Bohnen einmachen - so machen Sie das Gemüse haltbar

Bohnen sind ein äußerst vielfältiges Gemüse. Ob in der Suppe, Eintopf oder als Beilage zu Kartoffeln, die grünen Hülsenfrüchte überzeugen mit ihrem charakteristischen, frischen …

Schon gesehen?

Rhabarber ernten - so geht´s
Matthias Bornemann
Essen

Rhabarber ernten - so geht's

Obst oder Gemüse? Wer hätte das gedacht, Rhabarber ist eigentlich ein Gemüse. Meist wird Rhabarber aber für fruchtige Süßspeisen verwendet. Neben dem bekannten Rhabarberkuchen, …

Radieschen anbauen - Anleitung
Markus Maria Renz
Garten

Radieschen anbauen - Anleitung

Radieschen verzieren nicht nur das Käsebrot oder den Frühlingssalat, sie haben dazu noch einen angenehm würzigen Geschmack. Mit dieser Anleitung können Sie ganz einfach selbst …

Das könnte sie auch interessieren

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden
Ulrike Fritz
Garten

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden

Sie wächst hoch und dicht und schirmt das eigene Zuhause von der Außenwelt ab – die Thuja Hecke. Die immergrüne, dichtwachsende Pflanze – ob in edlen Parkanlagen oder als …

Der Rasenmäherreparatur ist Vermieterangelegenheit.
Volker Beeden
Garten

Mietrecht - Hinweise zur Reparatur des Rasenmähers

Die Kosten der Gartenpflege gehören zu den umlagefähigen Nebenkosten. Ist der Rasenmäher defekt, streiten sich Vermieter und Mieter oft darüber, wer die Reparatur bezahlen …

Die Tomate - eine der beliebtesten Pflanzen in deutschen Gemüsegärten
Lea De Biasi
Garten

Anleitung - Tomaten pflanzen

Die ursprünglich aus Südamerika stammende Tomate ist aus unseren heimischen Gemüsegärten nicht mehr wegzudenken. In den Küchen Europas wird die Tomate fast täglich verwendet …

Für optimales Wachstum muss Lavendel regelmäßig zurückgeschnitten werden.
Matthias Bornemann
Garten

Lavendel zurückschneiden - so geht's

Lavendel ist eine pflegeleichte und wunderschön anzusehende Pflanze - und vielseitig verwendbar noch dazu. Wer kennt nicht die Bilder des Sommers in der Provence mit lila …

Jeder braucht doch ein wenig Glück.
Gastautor
Garten

Glücksklee - Pflege und Standortwahl

Nicht nur zu Silvester wird der Glücksklee gerne als Mitbringsel verschenkt. Die hübsche Pflanze besitzt jedoch erhöhte Ansprüche, wodurch die Pflege der Pflanze einiger …