Was Sie benötigen:
  • 1 Holzplatte, 198 cm lang, 1 Meter breit, mindestens 10 mm dick
  • 1 Holzbrett, 2 Meter lang und 30 cm breit, 10 mm dick
  • 1 Holzbrett, 98 cm lang und 30 cm breit, 10 mm dick
  • Spax-Schrauben, mittellang
  • Akku-Schrauber
  • Bleistift
  • Stichsäge

Das Material zum Selberbauen

  • Das Material für Ihre BMX-Rampe zum Selberbauen bekommen Sie in jedem Baumarkt. Suchen Sie nach günstigen Reststücken, also nach Verschnitt, da dieser wesentlich billiger ist, als wenn Sie sich neues Holz zuschneiden lassen.
  • Schauen Sie auch nach Spax-Schrauben, welche Sie idealerweise verwenden sollten. Diese Schrauben haben die Eigenschaft, dass Sie nicht vorbohren müssen.

Die BMX-Rampe zusammenbauen

  1. Beginnen Sie mit dem großen Brett (2 Meter lang, 30 cm breit) und zeichnen Sie einfach eine diagonale Linie vom unteren Ende der einen Seite bis zum oberen Ende der anderen Seite.
  2. Sägen Sie mit der Stichsäge entlang der vorgezeichneten Linie. Wenn Sie dies getan haben, dann sollten Sie zwei gleichgroße Dreiecke geschnitten haben.
  3. Als Nächstes stellen Sie die Dreiecke mit der 2-Meter-Seite auf den Boden und legen die Holzplatte darauf.
  4. Richten Sie die Dreiecke nun so aus, dass diese bündig mit der Platte abschließen.
  5. Nehmen Sie die Spax-Schrauben und drehen Sie diese mithilfe des Akku-Schraubers seitlich durch die Platte von oben in die Dreiecke. Nehmen Sie etwa 10 Schrauben. Wiederholen Sie dies an der anderen Seite. Achten Sie allerdings darauf, dass die Schrauben wirklich komplett versenkt sind, da Sie sich ansonsten die Reifen Ihres BMX-Rades aufreißen könnten.
  6. Nun können Sie das letzte Brett festschrauben. Dieses dient als Verstärkung und wird vorn angebracht. Dazu schieben Sie dies einfach zwischen die beiden Bretter und fixieren dies seitlich und von oben mit Spax-Schrauben.
  7. Überprüfen Sie noch einmal, ob alle Schrauben tief genug im Holz sitzen.

Sie können auch jede andere Größe einer BMX-Rampe selber bauen. Die Maße können Sie einfach mit dem Satz des Pythagoras ausrechnen. Viel Erfolg!