Alle ThemenSuche
powered by

Blattläuse von Rosen entfernen - so gelingt's

Ihre Rosen sind von ekligen Blattläusen befallen und Sie wissen nicht mehr, was Sie tun sollen? Hier finden Sie Hausmittel und Rezepte aus der guten alten Zeit, wie Sie dieses Ungeziefer auf Ihren schönen Rosen loswerden können.

Weiterlesen

Marienkäfer sind natürliche Blattlaus-Feinde.
Marienkäfer sind natürliche Blattlaus-Feinde.

Was Sie benötigen:

  • Zigarettenasche
  • Kali-Seife
  • Wasser
  • 10 ml Brennspiritus
  • 1/2 Kilo frische Brennnesseln
  • 1 Kilo frisches Farnkraut
  • 1 Kilo Rhabarberblätter
  • Nützlinge
  • weicher Pinsel

So wunderschön Rosen auch in Ihrem Garten blühen, sie gefallen nicht nur Ihnen, sondern auch Heerscharen von Blattläusen. Wenn Sie wirksame Hausmittel gegen dieses lästige Ungeziefer suchen, dann finden Sie hier praktische Vorschläge und leichte Anregungen.

Auf in den Kampf gegen Blattläuse

  1. Als wirksam gegen Blattläuse auf Rosen hat sich Zigarettenasche oder die von Zigarren erwiesen. Dazu brauchen Sie die Asche nur regelmäßig über die Blumenerde zu streuen und die Läuse verschwinden nach und nach.
  2. Zusätzlich setzen Sie Seifenlauge gegen Blattläuse bei Rosen ein. Dazu lösen Sie 25 g Schierseife auf einen Liter sehr heißes Wasser. Nachdem sich die Seife aufgelöst hat und das Wasser abgekühlt ist, füllen Sie die Brühe in einen Wasserspritzer und sprühen die Blattläuse regelmäßig damit ein.
  3. Eine wirksamere Waffe gegen Blattläuse erhalten Sie, wenn Sie noch 10 ml Brennspiritus zufügen.
  4. Achten Sie darauf, keine normale Seife, sondern zusatzfreie Kali-Seife zu verwenden, die es in Apotheken oder Drogerien zu kaufen gibt.

Diese Hausmittel vernichten Ungeziefer auf Rosen

  1. Geben Sie ein halbes Kilo Brennnesseln in einen Kübel mit fünf Litern Wasser und lassen Sie die Brühe 24 Stunden lang ziehen. Abgeseiht und in einen Wasserspritzer gefüllt, werden die ganzen Pflanzen regelmäßig damit besprüht.
  2. Auch Farnkrautbrühe hilft gegen Blattläuse und andere Schädlinge: Dazu müssen Sie ein Kilo frisches Farnkraut in zehn Litern Wasser für 25 Stunden ziehen lassen. Dann wird die Brühe für eine halbe Stunde gekocht. Abgekühlt und durchgesiebt, wird diese Brühe jeden zweiten Tag auf die Rosen verspritzt.
  3. Kochen Sie ein Kilo Rhabarberblätter in einem Liter Wasser auf, seihen Sie die Brühe ab und lösen Sie darin 1 TL Schmierseife auf. Abgekühlt wird die Brühe auf die Rosen gespritzt.

Nützlinge vertilgen Blattläuse auf Rosen

Wenn Sie keine chemischen Mittel oder Hausmittel verwenden wollen, die doch auch andere Tierchen vernichten könnten, dann sind Nützlinge angebracht.

  1. Als Nützlinge gegen Blattläuse auf Rosen gelten Marienkäfer.
  2. Auch die Gallmücke, Florfliegen oder Schwebfliegen vertilgen mit Vorliebe Blattläuse auf Rosen.
  3. Diese Nützlinge können online bestellt werden.

Bei allen Vorschlägen gegen Blattläuse auf Rosen oder auf anderen Pflanzen in Ihrem Garten, sind die Hausmittel noch wirksamer, wenn Sie die Blattläuse einfach mit einem weichen Pinsel herunterwischen. Das lästige Ungeziefer ist auf diese Weise natürlich und umweltschonend entfernt und wird aufgrund der eingesetzten Haus-Rezepte die Rosen nicht mehr befallen wollen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Wie trocknet man Rosen richtig? - Anleitung
Jennifer Fiederer
Basteln

Wie trocknet man Rosen richtig? - Anleitung

Ein schöner Rosenstrauß vom Liebsten oder einem Bekannten blüht meist nur anfangs in vollem Glanz und lässt oftmals bereits nach wenigen Tagen die Köpfe hängen. Mit nur wenigen …

Rosen - Läuse mit Spülmittel bekämpfen
Lilo Schmidt
Haushalt

Rosen - Läuse mit Spülmittel bekämpfen

Rosen bekommen leider oft Läuse, ob grüne oder schwarze, sie sind lästig und nicht jeder möchte chemische Mittel im Garten einsetzen, vor allem wenn eventuell im Garten Kinder …

Ähnliche Artikel

Rosen zeichnen - der Hell-Dunkel-Kontrast ist wichtig.
Heike Nedo
Freizeit

Rosen zeichnen - so klappt's

Zeichnen ist ein schönes Hobby. Sie können mit einfachen Mitteln beginnen und trotzdem die schönsten Motive wählen. Rosen gehören dazu. Nach dieser Anleitung gelingt auch Ihnen …

Silberfische - Ursache und Bekämpfung
Matthias Bornemann
Haushalt

Silberfische - Ursache und Bekämpfung

Tagsüber sind Silberfische nicht zu sehen. Wer aber nachts raus „muss“, kann sie zu Gesicht bekommen, die Silberfische. Auch wenn sie harmlos sind, stellen sie doch ein …

Seifenlauge gegen Blattläuse richtig anwenden
Dr. Hannelore Dittmar-Ilgen
Haushalt

Seifenlauge gegen Blattläuse richtig anwenden

Besonders auf frischen Rosenknospen fühlen sich Blattläuse besonders wohl. Aber mit Seifenlauge lassen sie sich wirkungsvoll bekämpfen.

Kakerlaken in der Wohnung sind Krankheitsüberträger.
Annegret Krause
Haushalt

Kakerlaken in der Wohnung - so gehen Sie dagegen vor

Bemerken Sie, dass sich in der Wohnung Kakerlaken befinden, dann ist natürlich Eile geboten, diese auf dem schnellsten Wege zu beseitigen. Damit Sie dieses Ungeziefer wirksam …

Aus jeder Blüte wird am Apfelbaum ein Apfel.
Elisabeth Meier
Garten

Blattläuse am Apfelbaum - so beugen Sie vor

Blattläuse am Apfelbaum sind richtig ärgerlich, denn natürlich haben Sie Angst um Ihre Ernte. Doch es gibt Möglichkeiten, das lästige Ungeziefer auf natürliche Weise …

Gegen Blattläuse am Schnittlauch helfen Marienkäfer.
Sima Moussavian
Garten

Läuse am Schnittlauch - was tun?

Ob in der italienischen Pasta oder im Salat, sogar einfach nur auf einem Butterbrot trapiert - Schnittlauch und Co eignen sich immer, um einem Gericht den letzten Schliff zu …

Schon gesehen?

Tabak gegen Blattläuse einsetzen - so geht's
Ina Seyfried
Garten

Tabak gegen Blattläuse einsetzen - so geht's

Blattläuse sind auf geliebten Pflanzen natürlich keine gern gesehenen Gäste. Es gibt einige Möglichkeiten, diese Insekten zu bekämpfen, Sie können zum Beispiel mit Tabak gegen …

Knoblauch gegen Blattläuse richtig anwenden
Dirk Markendorf
Garten

Knoblauch gegen Blattläuse richtig anwenden

Knoblauch ist allgemein bekannt dafür, Vampire zu vertreiben. Dass damit allerdings kleine Blattläuse gemeint sind, ist den meisten Leuten nicht geläufig. Dabei entfaltet der …

Das könnte sie auch interessieren

Viele Kiwi-Arten können problemlos im Garten angebaut werden.
Elke Beckert
Garten

Kiwi-Pflanzen - Anbau & Pflege im eigenen Garten

Kiwis gehören zur Gattung Actinidia und zu den Beerenfrüchten. Wenn Sie diese Früchte anbauen möchten, sollten Sie vor allem aufs Geschlecht der Pflanzen achten, denn die …

FKK im Garten sollte nicht provozieren.
Volker Beeden
Garten

FKK im Garten

Nackt im Garten sonnen? Den einen Nachbarn freuts, der andere wendet sich verschämt ab oder glaubt Sitte und Ordnung bedroht. Sind Sie kein Freund der Freikörperkultur, sollten …

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden
Ulrike Fritz
Garten

Anleitung - Thuja-Hecke schneiden

Sie wächst hoch und dicht und schirmt das eigene Zuhause von der Außenwelt ab – die Thuja Hecke. Die immergrüne, dichtwachsende Pflanze – ob in edlen Parkanlagen oder als …

Der Hibiskus ist eigentlich eine Tropenpflanze und benötigt daher eine angemessene Pflege.
Sebastian Pekrul
Haushalt

Hibiskus - Pflege

Der Hibiskus gehört in Deutschland ohne Frage zu den beliebtesten Zierpflanzen. Als Zimmerpflanze blüht er hier fast das ganze Jahr lang in immer neuen Schüben. Da es sich beim …

Gute Komposterde garantiert kräftiges, gesundes Pflanzenwachstum.
Claudia Fürst
Garten

Komposterde sieben - so geht's

Wenn Sie einen Komposthaufen richtig angelegt haben, müssen Sie ihn zum Ausbringen der Komposterde sieben. Unverrottete, grobe Pflanzenrückstände werden dann weiter kompostiert.