Alle ThemenSuche
powered by

Bildformat ändern in JPEG - so geht's

JPEG ist mittlerweile zu einem Standard im Web geworden. Doch findet sich hier und da auch ein anderes Bildformat an, welches man ändern will. Wie Sie das unter Windows und Mac OS X schaffen, erfahren Sie hier.

Weiterlesen

Für Bilder gibt es verschiedene Formate.
Für Bilder gibt es verschiedene Formate.

Bildformat mit Windows und Mac OS X ändern

  • Windows: Suchen Sie die gewünschte Datei aus und öffnen Sie diese mit der Standard-Anwendung "Paint". Wählen Sie nun im Menü "Speichern unter" aus und wählen Sie für die neue Datei anschließend das Bildformat JPEG aus. Bestimmen Sie zusätzlich den gewünschten Ort für die Datei. 
  • Mac OS X: Suchen Sie im Finder die gewünschte Datei aus und öffnen Sie diese mit der Anwendung "Vorschau". Auch hier können Sie einfach unter "Ablage" den Punkt "Sichern unter" aus. Bestimmen Sie auch hier den Namen, den Ort und natürlich das Bildformat.
  • Ändern können Sie ein Bild auch mit anderen Programmen, die auf Mac OS X sowie dem weitverbreiteten Windows vertreten sind. Zu diesen zählt z.B. das kostenlose GIMP. Auch hier können Sie das Bildformat in JPEG ändern. Möglich wird dies wie bei den anderen Anwendungen. 
  • Auch Adobe Photoshop bietet das Ändern in JPEG an. So können Photoshop-Dateien mit der Anwendung bearbeitet und anschließen in einem gewünschten Format exportiert werden.

In JPEG umwandeln - den Sinn verstehen

  • Das Umwandeln in JPEG sollte mit einer Begründung geschehen. So hat jedes Format seine Vor- und Nachteile, womit z.B. PNG in manchen Situationen besser passen würde als JPEG. Eine umfangreiche Liste mit insgesamt 8 vorgestellten Bildformaten findet sich auf pixelstarter
  • Achten Sie bei der Entscheidung vor allem auf den Punkt Kompatibilität. Wichtig wird dieser Faktor bei der Bereitstellung ins Internet, wo die zahlreichen Browser mit einigen Formaten gut zurechtkommen, andere jedoch hier und da Probleme haben.
  • Ein weiterer Grund für das Ändern eines Bildformates ist die Größe der Datei. So stellt das alte Format BMP sehr große Dateien her, die auf Servern nur unnötig Platz einnehmen würden. JPEG ist hierbei um einiges sparsamer und daher, mit dem Blick auf den Speicherplatz, vorzuziehen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Taskleiste wiederherstellen - Anleitung
Dorothea Stuber
Computer

Taskleiste wiederherstellen - Anleitung

Dass die Taskleiste plötzlich verschwindet, ist ein klassisches Problem des ungeübten Computerbenutzers. Für dieses Missgeschick muss sich niemand schämen, denn im Prinzip ist …

Ähnliche Artikel

Kleine animierte GIFs beleben jede Webseite
Sarah Teh
Computer

Animierte GIFs öffnen - ganz einfach

Animierte GIF-Dateien finden Sie überall im Internet. Sie können diese kleinen Filmchen auch öffnen und in ihre Einzelbilder zerlegen.

Mit wenigen Mausklicks ein Word-Dokument ins JPEG-Format umwandeln
Kevin Höbig
Computer

Word to JPEG umwandeln - so funktioniert's

Zum Abspeichern einzelner Word-Seiten könnten Sie natürlich einen Screenshot mit der Taste "Druck" (kompletter Bildschirm) bzw. der Tastenkombination "Alt Gr"+"Druck" (nur das …

Die Auflösung ist vom Verwendungszweck abhängig.
Heike Funke
Freizeit

Wie scannt man Fotos ein? - So machen Sie es richtig

Spätestens, wenn Sie Ihre gedruckten Fotos digitalisieren oder im Internet veröffentlichen möchten, wird die Frage auftauchen, wie Bilder gescannt werden. Außer einem Scanner …

JPG-Objekte lassen sich schnell und einfach zuschneiden.
Johannes Pries
Software

Objekt aus JPG beschneiden - so funktioniert's

Auf Fotos gibt es häufig Elemente, die im Hintergrund stehen und nicht unbedingt zu sehen sein müssen. Solche Teile von Bildern lassen sich dank der modernen Möglichkeiten …

Wandeln Sie RGB in CMYK um.
Jan Kopia
Software

RGB in CMYK umwandeln

Wer professionelle Drucke macht, muss mit Farbmodellen umgehen können. Wie Sie RGB in CMYK umwandeln, erfahren Sie hier.

Mit GIMP den Colorkey-Effekt verwenden
Alexander Bürkle
Software

Einzelne Dinge farbig lassen in GIMP

Mit dem kostenlosen Bildbearbeitungsprogramm GIMP können Sie Ihre Fotos auf verschiedene Art und Weise bearbeiten und verändern. Möchten Sie einzelne Dinge auf einem bestimmten …

Mit Gimp benutzen Sie virtuelle Pinselspitzen.
Karl M. Lund
Computer

Bei GIMP Extras nutzen - so geht's

Gimp ist eine leistungsfähige Freeware-Alternative zur professionellen Bildbearbeitungssoftware Photoshop. Über die Extras ermöglicht Gimp seinen Usern, erweiterte …

Schon gesehen?

Bei Gimp ein Rechteck zeichnen - so klappt's
Viktor Peters
Software

Bei Gimp ein Rechteck zeichnen - so klappt's

Schon seit einiger Zeit nutzt man vielerorts das Programm Gimp als kostenlosen Begleiter für die Bildbearbeitung. Hierbei trifft man auf zahlreiche Funktionen, die womöglich …

Das könnte sie auch interessieren

Jana Kaszyda
Computer

Steam-Account - was ist er wert?

Steam ist eine große Anlaufstelle für Gamer, auf der Computerspiele vertrieben werden. Die Besonderheit ist, dass Sie als Gamer Ihre Lieblingsspiele in nur wenigen Klicks …

Die Nutzung des realtiven Bezuges kann Ihnen die Arbeit in Excel erleichtern.
Robert Kelle
Software

Relativer Feldbezug in Excel

Haben Sie in Excel auch schon einmal mit großen Datenmengen arbeiten müssen? Hier bietet das Programm oft nützliche Funktionen, die aber nicht alle Nutzer kennen. Ein relativer …

Email-Adresse erstellen bei GMX - so geht's
Anne Leibl
Internet

Email-Adresse erstellen bei GMX - so geht's

Es gibt zahlreiche Freemail-Anbieter, GMX ist einer der bekanntesten von ihnen. Eine kostenlose Email-Adresse lässt sich bei GMX in nur wenigen Schritten einfach einrichten.

So ändern Sie das MSN-Passwort.
Markus Maria Renz
Computer

MSN-Passwort ändern - so geht's

Sie möchten Ihr Passwort für Hotmail, den MSN-Live-Messenger und alle anderen MSN-Dienste ändern? So funktioniert es äußerst schnell und sicher.