Alle Kategorien
Suche

CR-Datei öffnen - so klappt's

Dateien die auf CR enden sind meist Bild-Dateien, die durch Bildrecovery Software wiederhergestellt wurden. So können Sie sie öffnen.

Mit ein wenig Geduld klappt's.
Mit ein wenig Geduld klappt's.

Dafür braucht man CR-Dateien

  • Wem ist das nicht auch schon einmal passiert: Gerade noch schaut man sich ein Foto an und aus irgendeinem dummen Zufall löscht man es plötzlich. Wie kann man die gelöschte Datei wiederherstellen?
  • Noch schneller kann einem dies beim USB-Stick passieren. Dateien, die man geglaubt hatte, nicht wieder benutzen zu müssen, wurden gelöscht, und nun ist man auf genau diese Datei angewiesen.
  • Es ist immer unfassbar ärgerlich, wenn Dateien verloren gehen. Doch durch Wiederherstellungsprogramme wie zum Beispiel CardRecovery können diese Dateien wiedergefunden werden.

So öffnen Sie CR-Dateien

  • Um CR-Dateien öffnen zu können brauchen Sie, wie schon erwähnt, ein Dateien-Wiederherstellungsprogramm, wie zum Beispiel CardRecovery.
  • Leider sind diese Dateien oftmals für normale Programme nicht lesbar, da sie auf CR enden, und somit für so gut wie alle Bildbearbeitungsprogramme unmöglich zu öffnen sind.
  • Laden Sie die Datei herunter, installieren Sie sie und öffnen das Programm. Wenn Sie sich die Version von CardRecovery downgeloaded haben, können Sie zunächst einmal testen, ob das Programm die von Ihnen verloren gegangenen Dateien zum Beispiel von Ihrer SD-Karte wiederfinden kann. Schließen Sie dafür Ihre Kamera mit eingesetzter SD-Karte an Ihren Computer an.
  • Wenn dies gelingt, können Sie die Dateien allerdings nicht gleich öffnen, da die Dateien von CardRecovery als CR-Datei gesichert wurden.
  • Um die CR-Datei öffnen zu können, brauchen Sie ein Tool, mit dem Sie die CR-Dateien decodieren können. Wenn Sie dies nicht unter "Tools" beziehungsweise "Werkzeuge" finden, müssen Sie dem Hersteller eine E-Mail schreiben und nach dem Decodierungstool für CR-Dateien fragen, da dieses Werkzeug bei der normalen Version von CardRecovery nicht vorhanden ist.
  • Sobald Sie dieses Tool erhalten haben, müssen Sie damit nur die CR-Dateien auswählen und ein Zielformat, zum Beispiel "jpeg", angeben. Schon werden die Dateien in diese Dateiform decodiert.
Teilen: