Alle Kategorien
Suche

Bewerbungsschreiben für ein Schülerpraktikum in der Werbeagentur erfolgreich verfassen - so gelingt's

Als Schüler oder Schülerin können Sie durch ein Schülerpraktikum in einer Werbeagentur interessante Einblicke ins Berufsleben bekommen. Damit es mit dem Praktikum auch klappt, sollten Sie beim Verfassen des Bewerbungsschreibens einige Dinge beachten.

Ein Bewerbungsschreiben sollte sorgfältig verfasst werden.
Ein Bewerbungsschreiben sollte sorgfältig verfasst werden.

Ihr Bewerbungsschreiben für ein Schülerpraktikum sollten Sie grundsätzlich so gestalten, dass der Adressat Ihr besonderes Interesse an einem Praktikumsplatz erkennen kann.

Aufbau und Form des Bewerbungsschreibens

  • Achten Sie vor allem darauf, dass das Bewerbungsschreiben keinerlei Rechtschreib- oder Grammatikfehler enthält. Gerade in einer Werbeagentur kann es darauf ankommen, dass Sie gut mit Sprache umgehen können. Lassen Sie Ihr Anschreiben daher lieber noch einmal Korrektur lesen, bevor Sie es absenden.
  • Fügen Sie dem Anschreiben ein aktuelles Foto bei, damit sich Ihr Adressat schon einmal einen ersten Eindruck von Ihnen verschaffen kann. Dass Sie auf dem Foto sympathisch wirken sollten, versteht sich dabei von selbst.
  • Bei der Bewerbung für ein Schülerpraktikum reicht es aus, wenn das Bewerbungsschreiben nicht länger ist als eine DIN-A4-Seite. Auf diese Seite gehören links Ihr Name und Ihre Anschrift und darunter die Adresse des Empfängers bzw. der Werbeagentur. Rechts ausgerückt wird das Datum.
  • Einen guten Eindruck macht es, wenn Sie die Anrede persönlich verfassen. Schreiben Sie nicht einfach "Sehr geehrte Damen und Herren", sondern versuchen Sie im Vorfeld herauszufinden, wer der Inhaber der Werbeagentur bzw. wer für Praktikanten zuständig ist. Dann können Sie den Adressaten mit Namen benennen.
  • Sie sollten im Anschreiben direkt zur Sache kommen, denn niemand möchte lange Ausführungen lesen, bevor er nicht weiß, worum es überhaupt geht. Schreiben Sie kurz und knapp, dass Sie gerne ein Praktikum in der Werbeagentur machen würden, und begründen Sie dann erst, warum genau.
  • Das Anschreiben schließt mit Ihrer Unterschrift. Wenn Sie Anlagen beifügen - zum Beispiel Zeugnisse - sollten Sie darauf am unteren Seitenrand mit dem Wort "Anlage: ..." hinweisen.

Das Interesse am Schülerpraktikum begründen

  • Sie sollten in Ihrem Bewerbungsschreiben begründen können, warum Sie ein Praktikum in einer Werbeagentur machen wollen. Vielleicht liegen Ihnen in der Schule besonders die Fächer Deutsch und Kunst, und Sie wollen einmal sehen, ob Sie mit Ihren Zeichen- oder Textkünsten in der Werbung etwas anfangen können.
  • Noch besser ist es, wenn Sie auch begründen können, warum Sie das Praktikum ausgerechnet in der angeschriebenen Agentur machen wollen. Informieren Sie sich daher vorher über die Werbeagentur und versuchen Sie herauszufinden, welche Kunden sie hat und welche Werbekampagnen sie entwickelt hat. Dann können Sie in Ihrem Bewerbungsschreiben für das Schülerpraktikum darauf Bezug nehmen. 
  • Sie können Ihrem Bewerbungsschreiben natürlich auch einen eigenen Werbeentwurf für ein Produkt beifügen. Damit können Sie sich möglicherweise entscheidend von Ihren Mitbewerbern abheben.         

Das Bewerbungsschreiben für ein Schülerpraktikum in einer Werbeagentur sollte sorgfältig verfasst werden. Insbesondere sollten Ihre Neugierde und Einsatzbereitschaft darin zum Ausdruck kommen.

Teilen: