Was Sie benötigen:
  • PC
  • Internet
  • Drucker
  • Hochwertiges Briefpapier
  • Hochwertigen Umschlag
  • 1 Lebenslauf
  • Schulzeugnisse von den letzten 3 Halbjahren
  • Ggf. Berufsschulzeugnisse
  • 1 hochwertiges Foto
  • 1 Adressetikett mit der Schuladresse
  • Textverarbeitungsprogramm (z. B. OpenOffice oder MS Word)
  • 1 Absenderstempel, falls vorhanden, sonst handschriftlich
  • 1 1.45er Briefmarke

Wie Sie eine geeignete Bewerbung verfassen

  • Downloaden Sie entweder das Musterschreiben für eine Hauswirtschaftsschule oder für eine Technische Fachschule. Passen Sie das Schreiben entsprechend Ihren Bedürfnissen an, damit Sie ein gutes Bewerbungsschreiben für Schulen verfassen können.
  • Auf jeden Fall muss in das Bewerbungsschreiben für die Schulen geschrieben werden, für wann Sie sich bewerben, warum Sie sich bewerben und welche Kenntnisse und Fertigkeiten Sie besitzen. Außerdem ist es notwendig, zu schreiben, was Sie gerade derzeit beruflich oder schulisch tun.  Sie sollten durchaus relevante Kurse und Workshops erwähnen bzw. ggf. belegen. Weisen auch auf Auslandsaufenthalte und - falls nötig - auf Sprachkenntnisse hin. Ebenfalls sollten gute Noten in relevanten Fächern (z. B. Hauswirtschaft, Nadelarbeit, Werken, Physik, Chemie, Mathematik) nicht unerwähnt bleiben.
  • Fügen Sie dem Anschreiben einen Lebenslauf auf einem hochwertigen Briefpapier, ein Foto sowie die letzten relevanten Schulzeugnisse bei. Für den technischen Bereich ist es vorteilhaft, wenn Sie Beispiele Ihrer handwerklichen Arbeiten als Fotos beifügen. Somit kann sich die Schule ein Bild von Ihren handwerklichen Fähigkeiten machen.
  • Wenn Sie sich auf einer Kunsthochschule bewerben möchten, nehmen Sie auf jeden Fall Kontakt zum Sekretariat auf und fragen Sie nach den Voraussetzungen bzw. lesen Sie sich deren Webseite genau durch, damit Ihnen kein Fehler unterläuft. Für die Bewerbung an einer Kunsthochschule muss eine Mappe mit Ihren Werken sorgfältig und künstlerisch relevant angefertigt werden.
  • Auch für Bewerbungen an anderen Schulen ist es notwendig, sich den Webauftritt der jeweiligen Schule gut durchzulesen. Dies hat Vorteile, da man dort Informationen beziehen kann, die man sonst nicht hätte.
  • Achten Sie darauf, dass Ihre Bewerbung keinerlei Rechtschreibefehler enthält, und verwenden Sie auf jeden Fall die neue deutsche Rechtschreibung. Duden.de kann Ihnen dabei weiterhelfen.
  • Achten Sie außerdem darauf, dass Ihr Drucker die Bewerbung sowie die dazu notwendigen Zeugnisse etc. ordentlich und sauber ausdruckt. Scheuen Sie sich nicht, ein Blatt mit einem Streifen, wo er nicht hingehört, noch einmal auszudrucken. Notfalls müssen Sie zuvor die Patrone wechseln und den Drucker reinigen. Es geht immerhin um Ihre Zukunft, da sollte man keinerlei Mühen scheuen.