Was Sie benötigen:
  • Waschsauger
  • Reinigungsmittel
  • Essigessenz
  • Spezial-Fleckentferner

Das Wichtigste das Sie sich merken sollten ist, dass wenn einmal ein Fleck auf Ihren Berberteppich gelangt ist, Sie diesen möglichst sofort entfernen sollten. Vermeiden Sie aber besonders das Abreiben des Teppichs. Hierdurch breitet sich der Fleck noch weiter aus. Am besten versuchen Sie zuerst mit einem Haushaltstuch den Fleck abzutupfen und so aufzusaugen. Kann er so nicht entfernt werden, setzen Sie hierzu Spezial-Fleckentferner ein, die Sie im Handel erhalten.

    So reinigen Sie Ihren Berberteppich

      1. Ganz wichtig ist, dass Sie bevor Sie Ihren Berberteppich reinigen oder einen Fleck entfernen, das jeweilige Mittel an einer unauffälligen Ecke des Teppichs auf Farbechtheit prüfen. Das bedeutet, ob die Farben Ihres Berberteppich echt bleiben oder ausbleichen. Sollte letzteres der Fall sein, können Sie ihn nur in die Reinigung geben. Bei einem Berber-Teppichboden ist dies natürlich schlecht möglich, in diesem Bereich sind aber die Materialien so hochwertig, dass Sie einer selbst durchgeführten Reinigung in der Regel standhalten.
      2. Wenn Sie Ihren Berberteppich geprüft haben und es keine Veränderungen gibt, können Sie mit der Reinigung beginnen. Nehmen Sie dazu Ihren Waschsauger und füllen Sie den Wassertank mit warmem Wasser auf. Geben Sie das Reinigungsmittel nach Vorgabe hinzu und, sofern der Berberteppich fleckige Schattierungen aufweist, auch noch ein paar Spritzer Essigessenz.
      3. Die zwei Funktionen die solch ein Waschsauger aufweist sind das Saugen und das Sprühen. Arbeiten Sie mit beiden Funktionen gemeinsam. So wird das Wasser in den Berberteppich gepresst und im gleichen Arbeitsgang wieder herausgezogen.
      4. Wenn Sie einen Reinigungsgang erledigt haben, gehen Sie jetzt nur mit der Saugfunktion über den Berberteppich, um soviel Feuchtigkeit wie möglich aus dem Boden zu ziehen. Bei Bedarf wiederholen Sie noch einmal den Reinigungsvorgang.
      5. Eine gewisse Restfeuchtigkeit verbleibt zwar im Berberteppich, diese ist jedoch nach etwa 24 Stunden verflogen, ebenso wie der eventuelle Essiggeruch. Nach dieser Reinigung Ihres Berberteppichs ist dieser wieder hygienisch sauber.