Was Sie benötigen:
  • eine neue Benzinpumpe oder funktionstüchtige Ersatzpumpe
  • Werkzeug
  • ein wenig Ahnung von Autos

Lassen Sie den Fehlerspeicher des Passat 3B auslesen

  • Als Erstes sollten Sie vor dem Austausch der Benzinpumpe den Fehler lokalisieren. Nicht immer ist die Benzinpumpe gleich defekt, es kann auch andere Ursachen haben. Am einfachsten ist es, wenn Sie den Fehler auslesen lassen.
  • Sollten Sie nicht die Möglichkeit haben, den Fehler des Passat 3B mittels einer speziellen Software auslesen zu lassen, dann überprüfen Sie zuerst die Sicherung. Es kann sein, dass diese (Nr. 28) durchgebrannt ist und die Benzinpumpe nicht mehr mit Strom versorgt wird.
  • Dann besteht auch die Möglichkeit, dass der Kraftstofffilter verstopft ist. Wechseln Sie diesen aus und versuchen Sie dann erneut, den Wagen zu starten.
  • Auch die Störung des Magnetverschlusses der Pumpe, beispielsweise durch ein abgebrochenes Stück der Lautsprecher, ist durchaus denkbar, aber sehr selten.

Die Benzinpumpe austauschen

  1. Die Benzinpumpe des Passat 3B sitzt hinter der Verkleidung hinten im Kofferraum. Diese müssen Sie erst einmal teilweise abbauen, um an die Pumpe zu gelangen.
  2. Wenn Sie die Pumpe erreichen können, dann ziehen Sie die Kabel der Stromverbindung ab und lösen die Kraftstoffleitungen.
  3. Dann drehen Sie die Benzinpumpe vorsichtig nach links und ruckeln ein bisschen, damit sich diese besser löst.
  4. Nehmen Sie die neue Pumpe (alternativ eine gebrauchte funktionstüchtige Ersatzpumpe) und bauen diese nach dem gleichen Prinzip wieder ein.
  5. Schließen Sie die Stromversorgung sowie die Kraftstoffleitungen wieder an.
  6. Nun können Sie den Wagen starten. Es wird ein wenig Zeit in Anspruch nehmen, bis die Leitungen wieder mit Kraftstoff gefüllt sind. Machen Sie sich daher keine Gedanken, falls der Passat nicht sofort anspringt.
  7. Bringen Sie die Verkleidung wieder an.