Alle Kategorien
Suche

Die Kraftstoffpumpe beim Corsa B wechseln - Anleitung

Wenn das Auto plötzlich nicht mehr anspringt, dann kann dies viele Ursachen haben. In manchen Fällen ist die Kraftstoffpumpe defekt. Beim Opel Corsa B ist der Austausch für Geübte mit etwas Erfahrung aber relativ schnell gemacht.

Eine defekte Pumpe kann ein Auto lahmlegen.
Eine defekte Pumpe kann ein Auto lahmlegen.

Was Sie benötigen:

  • Werkzeug
  • eine neue Pumpe (ab ca. 50 Euro)

Suchen Sie beim Corsa B erst nach anderen Fehlern

  • Oft ist die Kraftstoffpumpe des Corsa an sich gar nicht defekt, sondern es sind andere Fehler, die diesen Schluss annehmen lassen. Überprüfen Sie vor dem Austausch auf jeden Fall die Sicherung mit der Nummer 26. Sollte diese durchgebrannt sein, dann tauschen Sie die Sicherung aus.
  • Auch eine Verstopfung der Leitung kann dazu führen, dass die Pumpe keinen Kraftstoff mehr transportieren kann. In diesem Fall sollten Sie sich zuerst die Leitungen vornehmen, da ein Austausch der Pumpe auch nichts verbessern würde.
  • Eine eher seltene, aber auch mögliche Ursache für einen temporären Defekt der Kraftstoffpumpe ist die Beeinflussung des Ventils durch einen Magneten. Sollte sich solch einer nämlich in der Nähe der Pumpe befinden (alte Lautsprecher etc.), dann könnte dieser das Ventil beeinflussen.

Anleitung für den Austausch der Kraftstoffpumpe

  1. Die Kraftstoffpumpe befindet sich beim Corsa B unter der Rücksitzbank. Klappen Sie den Teppich zurück, um an die Montageöffnung zu gelangen. Wichtig: Vor dem Wechsel muss der Restkraftstoff im Tank abgelassen werden und die Batterie sollte abgeklemmt werden.
  2. Nehmen Sie eine Ratsche oder einen passenden Schraubenschlüssel zur Hand und lösen Sie die Pumpe.
  3. Ziehen Sie den Stecker für die Stromzufuhr ab.
  4. Ziehen Sie die beiden Schläuche vorsichtig ab. Austretendes Benzin muss sofort mit einem Lappen aufgenommen werden.
  5. Setzen Sie die neue Pumpe vorsichtig ein.
  6. Schließen Sie die Schläuche (auf die Anordnung achten!) wieder an.
  7. Nun können Sie die Stromversorgung wieder anschließen.
  8. Befüllen Sie den Tank wieder mit Benzin und schließen Sie die Batterie wieder an.
  9. Wenn Sie den Wagen jetzt starten, dann kann es unter Umständen etwas dauern, bis dieser anspringt. Versuchen Sie es daher ein paar Mal, dann müsste die Kraftstoffpumpe wieder Benzin transportieren.
Teilen: