Alle Kategorien
Suche

Bei WhatsApp blockiert worden? - So finden Sie's heraus

Bei WhatsApp gibt es die Möglichkeit, Kontakte zu blockieren. Diese sind dann nicht mehr in der Lage, einer bestimmten Person Nachrichten zukommen zu lassen. Ob auch jemand Sie blockiert hat, können Sie ganz einfach herausfinden.

Die WhatsApp-Blockierfunktion lässt sich relativ leicht enttarnen.
Die WhatsApp-Blockierfunktion lässt sich relativ leicht enttarnen.

Bei Whatsapp geblockt? - Erste Schritte

Wenn Sie bei WhatsApp eine Nachricht verfassen und keine Antwort bekommen, kann das verschiedene Gründe haben. Nicht zwangläufig bedeutet das, dass Sie blockiert wurden!

  • Überprüfen Sie, ob Ihr Smartphone eine Verbindung zum Internet hat, oder der Empfang gestört ist.
  • Eventuell kann es auch sein, dass die Internetverbindung des Angeschriebenen zur Zeit nicht funktioniert. Oder die Person arbeitet gerade und hat daher keine Möglichkeit, auf das Handy zu schauen und eine Antwort zu verfassen.
  • Antwortet Ihr Kontakt auch nach ein oder zwei Tagen nicht auf Ihre Nachricht, liegt es meist nicht an der Verbindung. Versuchen Sie, die Person auf anderem Wege (Facebook, SMS, Anruf) zu kontaktieren. Eventuell lassen sich die Missverständnisse auf diese Art klären.
  • Können Sie die Person auch weiterhin nicht erreichen, ist es möglich, dass er oder sie Sie bei WhatsApp blockiert hat.

Beim Messenger blockiert - so schaffen Sie Klarheit

Ob Sie wirklich bei WhatsApp geblockt wurden, können Sie aber auch ganz sicher herausfinden.

  • Gehen Sie auf die Chat-Seite Ihres Kontakts. Dort steht normalerweise "Online" oder "zuletzt Online am ...". Wenn dort keine Angabe mehr zu finden ist, handelt es sich um einen ersten Hinweis, dass der Kontakt Sie blockiert hat. Bei der iPhone-Version ist es allerdings möglich, diese Angabe für alle Kontakte zu deaktivieren.
  • Ein deutlicheres Indiz dafür, dass Sie blockiert wurden, gibt die Gruppenfunktion. Gründen Sie eine Gruppe und versuchen Sie, den Kontakt, der Sie mutmaßlich blockiert hat, hinzuzufügen. Hat er Sie blockiert, kommt nun eine Meldung, dass Sie keine Rechte haben, diesen Kontakt einer Gruppe hinzuzufügen.
  • Darüber hinaus gibt das Profilbild Aufschluss darüber, ob eine Blockade vorhanden ist. Erstellt ein Kontakt ein neues Profilbild, so können Sie es nur sehen, wenn Sie nicht geblockt wurden. Ansonsten bleibt es beim alten Bild. Gerade eine längere Zeit ohne Bild-Austausch könnte skeptisch machen.
  • Die vierte Option, zu erfahren, ob eine Person Sie blockiert hat, funktioniert über eine direkte Nachricht. Schreiben Sie dem Kontakt eine Nachricht. Erhalten Sie nun nur einen statt der üblichen zwei Haken, kommen Ihre Nachrichten nicht mehr an ihren Empfänger. Bleibt es über einen längeren Zeitpunkt bei diesem einen Haken, ist das ein weiterer Hinweis auf die Blockade.

Mit diesen drei Punkten können Sie aufspüren, ob Sie blockiert wurden. Möchten Sie, dass der Kontakt die Blockade wieder auflöst, so können Sie probieren, ein persönliches Gespräch zu suchen.

Teilen: