Alle Kategorien
Suche

Bei der Bundeswehr Karriere machen - so klappt's

Bei der Bundeswehr Karriere zu machen, ist gar nicht so schwer, wenn Sie es von Anfang an richtig angehen. Dafür müssen Sie sich genau über die einzelnen Laufbahnen informieren und sich im Klaren sein, womit Sie beim Bund punkten können.

Eine Bundeswehrkarriere schließt Kinder ein.
Eine Bundeswehrkarriere schließt Kinder ein.

Was Sie benötigen:

  • Teamgeist
  • Ehrgeiz
  • Sportlichkeit

Auch in der Bundeswehr ist für Sie eine traumhafte Karriere möglich. Natürlich sind die Bedingungen bei diesem Arbeitgeber, der zu den größten Arbeitgebern Deutschlands gehört, eher besonders. Aber wenn Ihnen der Dienst beim Bund liegt, können Sie recht schnell aufsteigen.

Eine Laufbahn bei der Bundeswehr

  • Die Bundeswehr legt einen großen Schwerpunkt auf die eigene Ausbildung. Sie können natürlich auch als erfahrener Quereinsteiger hoch pokern und eine schnelle Karriere hinlegen. Üblicher ist es jedoch, dass Sie sich früh für die Bundeswehr entscheiden und dort auch den Beruf erlernen.
  • Planen Sie von Anfang an, wie lange Sie sich verpflichten wollen, da davon auch Ihre Karriere abhängt. Je länger Sie beim Bund bleiben, desto mehr Verantwortung können Sie auch übernehmen.
  • Wie in jeder beruflichen Laufbahn sollten Sie sich für eine Tätigkeit entscheiden, an der Sie wirklich Freude haben, um eine erfüllte Karriere zu absolvieren. Denn gerade bei der Bundeswehr ist Leidenschaft und Überzeugung wichtig, um sich den Herausforderungen zu stellen und mit den teilweise schwierigen Bedingungen klarzukommen.
  • Nicht zuletzt erwarten Sie aber von Anfang an gute Verdienstbedingungen, später ist hier viel Spielraum nach oben auf finanzieller Ebene.

Karriere als Soldat machen

  • Ihre Aufstiegsmöglichkeiten hängen in der Bundeswehr stark von Ihrem Bildungsabschluss ab, da gerade bei der Bundeswehr studierende Abiturienten als potenzielle Offiziere sehr gute Möglichkeiten für eine Karriere haben.
  • Aber auch mit einem niedrigeren Abschluss und einem niedrigeren Dienstgrad werden Sie bei guten Leistungen regelmäßig befördert und steigen nach einer Ausbildung gleich als Feldwebel ein.
  • Sie können bei der Bundeswehr auch eine zivile Laufbahn einschlagen und darin die Möglichkeiten nutzen. Dann sind Sie in der Wehrverwaltung tätig, was in etwas dem Beamten in der Behörde entspricht. Spezialisieren können Sie sich dann im nicht-militärischen Bereich als Techniker, als Mediziner oder als verwaltender Dienstleister im Büro. Sogar ungewöhnlichere Berufe wie Tierarzt können Sie bei der Bundeswehr erlernen und ausüben.
  • Üblicher ist jedoch immer noch eine Karriere als klassischer Soldat. Auch als Zeitsoldat haben Sie übrigens gute Möglichkeiten, auf der Karriereleiter hochzuklettern. Hier können Sie in allen Bereichen tätig werden, vom Heer über die Marine und den Sanitätsdienst bis hin zur Luftwaffe. Dafür müssen Sie immer die Grundausbildung überstehen und dann in Ihrem gewählten Bereich durch Engagement und Talent glänzen.
  • Besonders wichtig ist in der Bundeswehr immer die Teamfähigkeit und Loyalität. Wenn Sie an diesen Eigenschaften arbeiten, steigen auch Ihre Karrierechancen. Außerdem wird absolute Disziplin gefordert, da Sie die Ausbildung in Bestzeit abschließen müssen, um Karriere zu machen. Körperliche Fitness ist ebenfalls eine entscheidende Ausgangsbedingung für eine Bundeswehrlaufbahn.
Teilen: