Alle Kategorien
Suche

Bei Acer Bluetooth aktivieren - so geht's

Wer kein ganz neues Laptop oder Netbook der Marke Acer besitzt, kämpft erst einmal vergeblich mit der Bluetooth-Verbindung. In diesen Geräten ist nämlich kein entsprechendes Modul verbaut und folglich lässt sich Bluetooth auch nicht aktivieren. Trotzdem gibt es Abhilfe.

Via Bluetooth-Stick klappt die drahtlose Verbindung.
Via Bluetooth-Stick klappt die drahtlose Verbindung.

Was Sie benötigen:

  • Acer Note- oder Netbook mit Internetzugang
  • Bluetooth-Modul oder Bluetooth-USB-Stick (Dongle)

Acer und das fehlende Bluetooth-Modul

  • Wer einen älteren Laptop oder Netbook von Acer besitzt und Bluetooth nutzen möchte, um beispielsweise sein Handy zu synchronisieren, erhält zunächst beim Versuch, die Verbindung zu aktivieren, die Fehlermeldung, dass keine Bluetooth-Einheit, also keine entsprechende Hardware gefunden werden kann.
  • Wer auf Bluetooth an seinem Acer-Gerät nicht verzichten möchte, kommt nicht umhin, sich entsprechende Hardware zusätzlich zuzulegen.
  • Ihr Acer-Laptop oder Netbook lässt sich nachträglich mit einem Bluetooth-Modul nachrüsten. Dieses Modul muss allerdings im Gerät verbaut werden, was Sie möglicherweise gleich vor das nächste Problem stellt. Zum einen setzt der Einbau des Moduls schon etwas technisches Grundwissen und passendes Werkzeug voraus - zum anderen weist Sie der Hersteller deutlich darauf hin, dass mit dem Öffnen des Gerätes die Garantie erlischt.
  • Einfacher lösen Sie das Problem mit einem Bluetooth-Stick - auch als Bluetooth-Dongle bezeichnet. Dieser wird wie ein USB-Stick einfach eingesteckt, muss nicht verbaut werden und somit muss auch das Gerät nicht geöffnet werden. Ihre Garantieansprüche bleiben so also erhalten.

So aktivieren Sie die Verbindung

Bevor Sie Bluetooth nun nutzen können - ganz gleich, ob Sie sich für den festen Einbau eines entsprechenden Moduls oder für die Lösung via Bluetooth-Stick entscheiden - müssen Sie den passenden Treiber herunterladen und installieren.

  1. Ist keine Treiber-CD im Lieferumfang Ihrer Bluetooth-Einheit enthalten, finden Sie eine Vielzahl von Treibern beispielsweise auf den Internetseiten von Acer, im Bereich Support bzw. Download.
  2. Den richtigen Treiber finden Sie, indem Sie zuerst Ihr entsprechendes Acer-Gerät auswählen und anschließend, entsprechend Ihres Betriebssystems, den Bluetooth-Treiber anklicken.
  3. Bereits während des Downloads werden Sie gefragt, ob Sie den Treiber installieren möchten. Wählen Sie „installieren“, erfolgt die Installation automatisch.
  4. Nun können Sie Ihre Bluetooth-Verbindung wie gewohnt aktivieren und nutzen.

Hinweis: Bei neueren Acer-Notebook-Modellen ist keine zusätzliche Hardware erforderlich. Hier ist bereits der neue Bluetooth 4.0 + HS Combo-Chip von Qualcomm integriert, der auch LE-Geräten (Low Engergy) - wie Notebooks und Netbooks  -ermöglicht, die drahtlose Verbindung zu nutzen.

Teilen: