Alle Kategorien
Suche

Beate Uhse: Job in einem Erotik-Shop anstreben - zu erfüllende Grundvoraussetzungen

Einen Job in einem Beate-Uhse-Erotik-Shop anzutreten verlangt mehr als nur Erfahrung im Verkaufswesen. Sie sollten hier unter anderem ein gesundes Maß an Selbstvertrauen mitbringen.

Ehehygieneartikel gehören auch heute noch zum Sortiment von Beate Uhse.
Ehehygieneartikel gehören auch heute noch zum Sortiment von Beate Uhse. © Tomizak / Pixelio

Einen Job bei Beate Uhse anzutreten muss keinen unmoralischen Hintergrund haben

  • Es ist sicherlich nicht jedermanns Sache, sich um einen Job bei Beate Uhse zu bemühen; selbst dann nicht, wenn es sich um eine Anstellung im Verkauf handelt. Nicht jeder, der in einem Erotik-Shop dieses Marktbereiters arbeiten möchte, muss auch der gesamten Bandbreite des Unternehmens in unterstützender Weise nahestehen. Jedoch dürften Sie, falls Ihnen das Thema Erotik an sich unbehaglich sein sollte, in einem solchen Ladenlokal fehl am Platz sein.
  • Im Verkaufsbereich eines Geschäftes, welches sich ausschließlich mit Artikeln aus dem Bereich der Ehehygiene sowie erotischen Spielzeugen befasst, dürfen Sie als zuständiges Personal solchen Dingen nicht abweisend gegenüberstehen, selbst dann nicht, wenn Sie die meisten der dargebotenen Gegenstände für sich selbst ablehnen sollten.
  • Ihre Kundschaft, die Sie zu betreuen bzw. zu beraten haben, muss sich bei Ihnen gut aufgehoben fühlen und eventuelle Hemmschwellen überwinden können, um am Ende bestenfalls mit den gewünschten Utensilien zufrieden den Laden verlassen zu können.
  • Sie müssen nicht alle in den Druck-Erzeugnissen dargestellten Praktiken befürworten oder so manches befremdliche Zubehör für gut befinden, jedoch dürfen Sie dies der Kundschaft auf keinen Fall zeigen. In solchen Fällen muss der Umgang mit diesen Gerätschaften oder Gegenständen für Sie eine Selbstverständlichkeit darstellen. Also ist eine gewisse Offenheit nach außen eine Grundvoraussetzung, um solch einen Job im Hause Beate Uhse antreten zu können.

Erweitern Sie Ihr Wissen in diesem speziellen Verkaufsbereich

  • Das Aktualisieren spezieller Kenntnisse auf dem Erotik-Sektor gehört zur erfolgreichen Ausübung des Berufs dazu. Sie müssen nicht unbedingt eigene Erfahrungen mitbringen, jedoch sollten Sie sich über die Handhabung und Anwendungsgebiete der verschiedenen durch Sie zu verkaufenden Utensilien informieren, um interessierten Kunden gegenüber sachbezogene Auskünfte erteilen zu können.
  • Das Reden über spezielle Praktiken, wozu einzelne Gegenstände aus dem Warenrepertoire herangezogen werden können, sollte Ihnen keine Probleme bereiten. Es gibt wohl nichts Abträglicheres für ein Geschäft dieser Art, als dass das Verkaufspersonal möglicherweise verklemmter daherkommt als die Kundschaft.
  • In erster Linie geht es hier auch nur um das Verkaufen von Waren, auch wenn in den Regalen eines solchen Shops etwas ausgefallenere Angebote stehen. Daher gilt es in erster Linie, einen korrekten Umgang mit Kunden zu pflegen und das Vermitteln von Kompetenz auf diesem speziellen Verkaufsgebiet zu wahren.
  • Sie sollten den Umgang mit Menschen gewohnt sein. Um in diesem speziellen Genre des Verkaufens bestehen zu können, gehört Menschenkenntnis, die Sie erkennen lässt, welche Art Kunde Sie zur gegebenen Zeit bedienen, um Hilfestellungen zu bieten oder eventuellen verborgenen Anzüglichkeiten angemessen begegnen zu können. Denn auch auf diesem Gebiet des Handels sollte der Kunde den Respekt vor Ihnen als beratendes Verkaufspersonal nicht vermissen lassen.
Teilen: