Alle Kategorien
Suche

Baumharz von Laminat entfernen - so klappt's

Verunreinigungen aus Baumharz sind hartnäckig und oft nicht einfach zu entfernen. Baumharz auf Laminat können Sie jedoch recht einfach und problemlos entfernen.

Mit Baumharz verschmutzten Laminat können Sie leicht wieder reinigen.
Mit Baumharz verschmutzten Laminat können Sie leicht wieder reinigen.

Was Sie benötigen:

  • Ceranfeldreiniger
  • Coolpack
  • Zauberschwamm
  • Mikrofasertuch

Baumharz entfernen - Vorbereitung des Bodens

  1. Legen Sie ein Coolpack auf die Stelle Ihres Laminats, auf der sich die Verunreinigung mit Harz befindet.
  2. Warten Sie zehn Minuten bis das Baumharz gut durchgekühlt und somit etwas fester geworden ist.
  3. Entfernen Sie nun das Coolpack und reiben Sie den Laminatboden rund um den Baumharzfleck mit dem Mikrofasertuch trocken.

Entfernen des Baumharzes von Laminat

  1. Ziehen Sie mit dem Ceranfeldschaber so viel Baumharz vom Laminat ab wie möglich.
  2. Feuchten Sie den Zauberschwamm an und drücken Sie die überschüssige Nässe gut aus.
  3. Reiben Sie die Reste des Baumpechs nun mit dem Zauberschwamm von Ihrem Laminatboden ab.
  4. Nehmen Sie jetzt die mit dem Zauberschwamm gelösten Teile des Baumharzes mit dem Mikrofasertuch von Ihrem Laminatboden ab. Reiben Sie die betroffene Stelle gut trocken.

Ergänzen Sie nun gegebenenfalls an der zuvor behandelten Stelle den Laminatschutz, den Sie sonst üblicherweise für die Reinigung des Bodens verwenden. Dafür reicht es aus, einige Tropfen des Reinigers in etwas warmen Wasser zu lösen. Tauchen Sie dann ein MIkrofasertuch in die Reinigungslösung und drücken Sie dieses nebelfeucht aus. Reiben Sie dann damit über die vorher fleckbehandelte Stelle Ihres Laminats.

Teilen: