Alle Kategorien
Suche

Bauchnabel reinigen - so geht's schonend und effektiv

Auch den Bauchnabel sollte man täglich reinigen. Hier erfahren Sie, wie Sie am besten dabei vorgehen und was man dabei lieber vermeidet.

Auch der Bauchnabel benötigt bestimmte Pflege.
Auch der Bauchnabel benötigt bestimmte Pflege.

Das tägliche Reinigen

  1. Im Bauchnabel lagern sich oft Stoffreste von der Kleidung ab. Diese entfernen Sie am besten vor dem Duschen, indem Sie die Flusen vorsichtig mit dem Zeigefinger herauspulen. Üben Sie dabei nicht zu viel Druck aus, sondern streicheln Sie quasi die Textilreste von oben nach unten aus der Bauchnabelhöhle.
  2. Ebenso gehen Sie beim Reinigen unter der Dusche vor: Das Duschgel wird lediglich vorsichtig mit dem Zeigefinger aufgetragen und anschließend mit Wasser abgespült.
  3. Zum Abduschen des Waschgels können Sie übrigens auch bedenkenlos mit dem Wasserstrahl direkt auf Ihren Bauchnabel zielen. Dabei sollte allerdings nicht mit zu viel Wasserdruck gearbeitet werden.
  4. Nach dem Duschen können Sie Ihrem Bauchnabel wie dem Rest Ihres Körpers ein Eincremen mit Bodylotion gönnen. Allerdings sollte auch diese nur oberflächlich aufgetragen und nicht etwa tief in den Bauchnabel hineingearbeitet werden.

Das schadet dem Bauchnabel

  • Stochern Sie niemals zu tief in Ihrem Bauchnabel herum. Dieser Körperteil sollte immer nur eine oberflächliche Reinigung erhalten. Andernfalls birgt das Säubern des Bauchnabels die Gefahr, dass Sie bestehende Ablagerungen tief in die Höhle hineindrücken und so erst recht zu Verschmutzungen und eventuell sogar zu Entzündungen beitragen.
  • Vor allem sollten Sie das Reinigen nicht mit spitzen Gegenständen durchführen. Hierunter zählt im Fall des Bauchnabels übrigens bereits ein Wattestäbchen, das unsanft benutzt wird.
  • Auch zu lange Fingernägel können den Bauchnabel verletzen. Daher sollten Sie sich die Nägel erst schneiden, ehe Sie mit dem Finger die Flusen entfernen oder den Bauchnabel mit Duschgel einseifen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.