Alle Kategorien
Suche

Bahnnetz in Norwegen - eine Bahnfahrt zum Polarkreis geht so

Möchten Sie einmal den Polarkreis per Zug erreichen, können Sie das Bahnnetz in Norwegen nutzen. Von Deutschland aus können Sie die Zugfahrt von jedem beliebigen Bahnhof beginnen. Unterwegs werden Sie in Oslo, Trondheim und Bodoe, dem Ende der Bahnstrecke im Norden, Halt machen können.

Die Bahnfahrt zum Polarkreis führt durch atemberaubende Landschaften.
Die Bahnfahrt zum Polarkreis führt durch atemberaubende Landschaften.

Das norwegische Bahnnetz ist sehr auf Oslo ausgerichtet. Es gibt daher kaum nutzbare Querverbindungen. Richtung Westen fahren Sie mit der Bahn nur auf den Strecken Richtung Bergen, Andalsnes und Stavanger.

Bahnnetz in Norwegen

  • Das Bahnnetz in Norwegen ist mit einer Länge von etwas mehr als 4.000 Kilometern recht klein. Die anspruchsvollen geografischen Gegebenheiten können Sie mit Fahrten durch 775 Tunnel und über mehr als 3.000 Brücken kennenlernen. 
  • Die meisten Strecken führen durch eine eindrucksvolle Landschaft mit ständig wechselnden Aussichten auf kleine Ortschaften, Fjorde und Berge.
  • Die Bergenbahn ist die wohl bekannteste Bahnstrecke. Sie führt Sie über das Dach Norwegens, über die Hochebene Hardangervidda von Oslo nach Bergen.
  • Eine der steilsten Bahnlinien der Welt und daher als spektakulär zu bezeichnen, ist die Flambahn, eigentlich nur eine Nebenlinie. 
  • Sehenswert ist zudem die Dovrebahn, die die Strecke Oslo - Trondheim bedient. Die Nordlandsbahn fährt Sie von Trondheim bis zum Polarkreis. Endbahnhof ist hier Bodoe. 

Bahnfahrt zum Polarkreis

Von Süddeutschland sind es bis zum norwegischen Polarkreis gut 3.000 Kilometer. Die Zugfahrt nach Norwegen können Sie an jedem beliebigen Bahnhof in Deutschland beginnen. Das Endziel am Polarkreis wird Bodoe sein.

  • Die erste Reisestrecke geht bis Kopenhagen. Von hier verkehren stündlich die Öresundzüge nach Göteborg, von wo es ohne umzusteigen nach Oslo weiter geht. Hier können Sie eine Weile hier bleiben und die norwegische Hauptstadt erkunden.
  • Von Oslo verkehren 3 Tageszüge und 1 Nachtzug nach Trondheim. Norwegens nördlichster Großstadt sollten Sie nicht nur wegen des Nidaros-Doms einen Besuch abstatten.
  • Von Trondheim fahren Sie mit der Nordlandbahn rund 730 Kilometer Richtung Norden. Sie ist die einzige Bahnstrecke des Landes, mit der Sie den Polarkreis überqueren. Mit dem Tagzug sind Sie etwa 10 Stunden bis nach Bodoe unterwegs.
  • Man darf dabei von einem einzigartigen Erlebnis sprechen, weil Sie eine zum Teil noch sehr unberührte Natur durchfahren. Zwischenstopps sind natürlich empfehlenswert, wenn Sie mehr als nur norwegische Züge kennenlernen wollen.

Frieren werden Sie in norwegischen Zügen nicht, sie sind gut beheizt. Zum Schlafen sollten Sie einen Platz im Schlafwagen buchen. Die kosten verhältnismäßig wenig, sollten daher im Sommer früh gebucht werden. Vom Schlafen im Großraumwagen ist eher abzuraten.

Teilen: