Alle Kategorien
Suche

Ausreden für Geburtstage - so sagen Sie stilvoll ab

Ein unliebsamer Geburtstag steht an und Sie brauchen dringend eine gute Ausrede, um nicht hinzugehen? Im Weiteren finden Sie stilvolle Ausreden, für Geburtstage auf die Sie keine Lust haben.

Ausreden für Geburtstage können dazu führen, dass das Geburtstagskind alleine feiern muss.
Ausreden für Geburtstage können dazu führen, dass das Geburtstagskind alleine feiern muss. © Rainer_Sturm / Pixelio

Absage erteilen - die möglichen Konsequenzen für Ihre Geburtstage

Wenn Sie Ausreden suchen, mit denen Sie sich vor lästigen Geburtstagen drücken können, dann seien Sie sich im Klaren darüber, dass diese Ausreden möglicherweise Konsequenzen für Sie haben können.

  • Zum einen ist es möglich, dass derjenige, der Sie eingeladen hat, Ihre Ausrede durchschaut und sauer auf Sie ist. Eine zweite Möglichkeit ist, dass das Geburtstagskind eine ähnliche Ausrede benutzt, wenn Sie Geburtstag haben.
  • Außerdem könnte es sich rumsprechen, dass Sie sich vor Feierlichkeit drücken, wenn Sie keine Lust haben. Dies hat eventuell zur Folge, dass Ihr Ansehen in Ihrem Freundeskreis sinkt und/oder Sie nicht mehr eingeladen werden.

Gute Ausreden für Geburtstage

Wenn Sie dennoch Ausreden suchen, mit denen Sie sich stilvoll vor Geburtstagen drücken können, dann lesen Sie im Folgenden ein paar Anregungen dazu.

  • Makaber, aber meistens glaubhaft: Erfinden Sie eine Krankheit, um sich vor der Feier zu drücken. Überlegen Sie sich jedoch eine Krankheit, die nicht alltäglich ist, so wie eine Erkältung, da sonst jeder sofort ahnt, dass Sie nur eine Ausrede suchen - denn auch mit Erkältung könnte man sich zumindest kurz beim Geburtstagskind blicken lassen. Tragen Sie aber auch nicht zu dick auf. Suchen Sie sich eine harmlose Krankheit, die man Ihnen nicht ansehen kann und die Sie "theoretisch" schnell hinter sich bringen können.
  • Außerdem können Sie eine Autopanne vortäuschen. Rufen Sie ein paar Minuten nach Partybeginn an und teilen Sie mit Bedauern mit, dass Sie aufgrund einer Panne nicht kommen können.
  • Wahlweise können Sie auch einen familiären Notfall vortäuschen. Dieser sollte aber nicht zu heftig sein.

Bedenken Sie nur: Eine Ausrede ist eine "Not"-Lüge. Wenn Sie auffliegen, dann könnte die Person, der Sie abgesagt haben, eventuell sehr gekränkt sein.

Teilen: