Alle Kategorien
Suche

Ausdauer durch Joggen trainieren - so klappt's

Joggen ist die ideale Sportart, um die körperliche Ausdauer zu trainieren. Nach und nach können Sie Ihre Ziele höher stecken und dadurch Ihre Ausdauer enorm steigern. Regelmäßiges Training und ein geeigneter Sportplan machen Sie fit wie einen Turnschuh.

Durch regelmäßiges Joggen können Sie Ihre Ausdauer trainieren!
Durch regelmäßiges Joggen können Sie Ihre Ausdauer trainieren!

So trainieren Sie Ihre Ausdauer durch Joggen

  • Joggen ist, wie schwimmen zum Beispiel auch, eine typische Sportart, die die Ausdauer trainiert. Da Sie die Dauer individuell variieren und steigern können, wächst damit auch Ihre Kondition. Auch für bisher untrainierte Anfänger lässt sich so schnell Kondition aufbauen. Wichtig ist nur, dass Sie nichts überstürzen und es langsam angehen.
  • Ausdauer trainieren bedeutet: Regelmäßigkeit. Dreimal hintereinander laufen gehen und dann zwei Wochen gar nicht mehr, bringt Sie nicht weiter. Wenn Sie damit anfangen wollen, Ihre Ausdauer aufzubauen, müssen Sie regelmäßig und längerfristig joggen gehen. Ideal ist dafür ein Abstand von einem Tag. Am Anfang sollten Sie aber in kleineren Schritt vorgehen.
  • Wenn Sie bisher kaum Sport getrieben haben, sollten Sie langsam beginnen. Das heißt, etwa zwei bis drei Mal pro Woche ungefähr eine halbe Stunde. Sollten Sie während des Joggens Seitenstechen oder Luftnot bekommen, drosseln Sie die Laufgeschwindigkeit und gehen ein paar Meter etwas langsamer.
  • Für den Anfang eignet sich auch ein Pulsmessgerät, das Ihnen an einer Uhr anzeigt, wie hoch Ihr Puls gerade schlägt. Im Sportgeschäft sind solche Pulsmesser erhältlich. Der Puls beim Joggen sollte ungefähr bei 130 Schlägen in der Minute liegen. So können Sie kontrollieren, ob Ihr Tempo ideal ist.
  • Nachdem Sie nun ungefähr zwei Wochen lang zwei bis drei Mal in der Woche joggen waren, können Sie sowohl die Häufigkeit als auch die Dauer Ihrer Trainingseinheiten erhöhen. Anstatt der bisher gewohnten 30 Minuten beginnen Sie, noch eine Viertelstunde länger zu joggen. Außerdem können Sie die Häufigkeit auf jeden zweiten Tag steigern. Ein Tag Pause dazwischen sollten Sie Ihren Muskeln aber schon gönnen.
  • Wenn Sie die 45 Minuten genauso locker joggen, wie zuvor die halbe Stunde, können Sie sich auf eine ganze Stunde steigern. Die Dauer des Joggen sollten Sie aber tatsächlich erst dann erhöhen, wenn Sie die alte Joggingzeit locker und ohne Probleme schaffen.
Teilen: