Alle Kategorien
Suche

Ausbildung bei Google - Wissenswertes zur Bewerbung

Wer eine Ausbildung bei dem Internet-Riesen Google machen möchte, hat sich viel vorgenommen. Wie Sie sich dort erfolgreich um einen Ausbildungsplatz oder eine Arbeitsstelle bewerben können, erfahren Sie im weiteren Text.

Mit einer gekonnten Bewerbung finden Sie leichter einen Arbeitsplatz.
Mit einer gekonnten Bewerbung finden Sie leichter einen Arbeitsplatz.

Google ist ein sehr beliebter Arbeitgeber

Bevor Sie sich bei Google bewerben, sollten Sie sich über die Firma informieren. Natürlich ist bekannt, dass Google zum einen die beliebteste Suchmaschine im Internet stellt, aber auch dem Internetuser weitaus mehr Möglichkeiten wie "Google Maps" oder "Google Earth" bietet.

  • Google ist auch als mitarbeiterorientierter Arbeitgeber bekannt. Bonuszahlungen, gute Arbeitszeiten und ein sehr moderner Arbeitsplatz sind hier Standard.
  • Google gilt als Firma mit gutem Betriebsklima, super Aufstiegschancen und hervorragender Bezahlung.

Die Bewerbung um eine Ausbildung bei Google

  • Wenn Sie sich um einen Ausbildungsplatz bei Google bewerben möchten, sollten Sie eine gewisse Affinität zum Internet haben. Meist werden Ausbildungsplätze im Bereich IT oder Design gesucht.
  • Hierfür sollten Sie auch gute Noten in Mathematik und Englisch aufweisen können. In der Regel ist das Abitur nötig.
  • Erfahrungen in der PC-Branche sind natürlich von Vorteil.
  • Versuchen Sie, Ihre Bewerbung im Google-Design zu gestalten - das macht einen positiven Eindruck und man sieht, dass Sie sich bereits mit der Firma beschäftigt haben.
  • Achten Sie auf ein fehlerfreies Bewerbungsschreiben und darauf, dass alle Unterlagen komplett sind. Hierzu gehören Zeugnisse, der Lebenslauf, Bescheinigungen über Praktika, berufliche Auslandsaufenthalte und sämtliche Erfahrungswerte, die Sie bereits im IT-Bereich gesammelt haben.
  • Da Google eine internationale Firma ist, legt sie Wert auf perfektes Englisch. Deshalb macht es Sinn, Ihre kompletten Bewerbungsunterlagen in Englisch abzufassen.
  • Sie können sich natürlich auch gleich in Dublin bewerben. Dort ist der Hauptsitz der Firma. Wenn Sie gerne im Ausland arbeiten möchten, dann können Sie mit einer Bewerbung dort gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen, denn im Ausland (weltweit) gibt es natürlich viel mehr Stellen zu besetzen als nur in Deutschland.
  • Wenn Ihre Bewerbung dort Anklang findet, bekommen Sie einen Test zugeschickt (meist per E-Mail), der sich mit Fragen aus vielen Bereichen des Internets zusammensetzt. Auch Kenntnisse in Programmiersprachen werden abgefragt.
  • Wenn Sie den Test bestehen, werden Sie in der Regel zu einem Vorstellungsgespräch nach Hamburg eingeladen.

Punkten Sie mit Know-how im Vorstellungsgespräch

Sollten Sie zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen werden, ist eine gute Vorbereitung wichtig. Sie können davon ausgehen, dass Sie eventuell auch einen Auswahltest bestehen müssen.

  • Frischen Sie Ihre Mathematik- und Englischkenntnisse auf.
  • Vermeiden Sie im Gespräch Unsicherheiten wie lange Denkpausen oder "ääähhs". Üben Sie das Bewerbungsgespräch mit einer anderen Person.
  • Überlegen Sie sich Antworten auf häufig gestellte Fragen wie "Wo liegen Ihre Stärken und Schwächen?", oder  "Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?".
  • Beschäftigen Sie sich im Vorfeld mit Programmiersprachen, Betriebssystemen und gängigen Computerprogrammen.
Teilen: