Alle Kategorien
Suche

Augendruckmessung beim Augenarzt - so funktioniert es

Hat Ihnen Ihr Augenarzt eine Augendruckmessung empfohlen? Aber was ist die Funktion, Indikation und Durchführung dieser Untersuchung?

Die Augendruckmessung wird von einem erfahrenen Augenarzt durchgeführt.
Die Augendruckmessung wird von einem erfahrenen Augenarzt durchgeführt.

Indikation für eine Augendruckmessung

  • Bei einer Augendruckmessung oder auch Tonometrie genannt, wird der Augeninnendruck nicht invasiv bestimmt. Das Messgerät wird dabei auf die Hornhaut des betäubten Auges aufgelegt.
  • Der Augeninnendruck beträgt beim normalen Erwachsenen zwischen 10 und 21 mmHg - abhängig von der ethnischen Abstammung, der Tageszeit und der Körperposition. Ein über 21 mmHg erhöhter Augeninnendruck ist der wichtigste Risikofaktor für das Entstehen eines Glaukoms, des grünen Stars. Bei dieser Augenerkrankung kommt es zum Absterben der Nervenzellen in der Netzhaut und darüber zur Erblindung.
  • In den Industrienationen ist der grüne Star eine der wichtigsten Erblindungsursachen und eine nicht gerade seltene Erkrankung. Wenn man ab einem höheren Lebensalter eine regelmäßige Augendruckmessung als Screeninguntersuchung durchführen lässt, kann man die Erkrankung frühzeitig vor funktionellen Ausfällen medikamentös behandeln.

Durchführung der Tonometrie

  • Die Applanationstonometrie ist die am häufigsten eingesetzte Methode. Für die nicht invasive Messung muss das Messgerät auf die Hornhaut aufgesetzt werden. Dazu wird die Augenoberfläche mit einem Lokalanästhetikum betäubt, damit das Auge bei der Messung nicht zugekniffen wird und es zu Schmerzen kommt. Die Untersuchung dauert nur wenige Minuten und die Betäubung der Augen lässt nach etwa einer Stunde nach.
  • Dann wird vom Augenarzt ein kleines Gerät auf die Hornhaut aufgesetzt und ein leichter Druck ausgeübt. Das Gerät errechnet dann den Augeninnendruck.
  • Diese Messmethode ist allerdings abhängig von der Hornhautdicke. Da der Augeninnendruck tageszeitlichen Schwankungen unterworfen ist, muss im Zweifelsfall ein Tagesprofil mit mehrfachen Messungen über den Tag verteilt erstellt werden.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.