Alle Kategorien
Suche

Aufgaben für den Junggesellenabschied

Ohne lustige und spannende Aufgaben wäre ein Junggesellenabschied nur halb so schön. Fremde Frauen küssen oder mit nacktem Oberkörper durch die Stadt laufen sind nur zwei von unzähligen Aufgaben, die der Junggeselle in spe beim Junggesellenabschied erfüllen muss.

Gute Freunde bewähren sich beim Junggesellenabschied
Gute Freunde bewähren sich beim Junggesellenabschied

Was Sie benötigen:

  • Einen Junggesellen
  • Freunde
  • Bauchladen
  • Verschiedene Accessoires

Einer Ihrer besten Freunde kommt unter die Haube und Sie wollen einen Junggesellenabschied planen, den so schnell niemand vergisst? Eine Liste von Aufgaben, die der kommende Ehemann an seinem letzten freien Tag mit seinen Freunden erfüllen muss, macht das Ganze unvergesslich.

  • Der zukünftige Ehemann muss alle Accessoires aus dem Bauchladen verkaufen (Bauanleitungen gibt es im Internet, beliebte Inhalte: Kondome, Klopfer, Nagellack, Bonbons etc.). Dabei können Sie ihm natürlich tatkräftig zur Seite stehen und fleißig Leute ansprechen. 
  • Ein Kondom über die Nase ziehen und ohne Hände aufblasen, bis es platzt. Dafür müssen Sie allerdings darauf achten sehr dehnbare Kondome zu verwenden, weil normale meisten bei dem Versuch, es über den Kopf zu ziehen schon den Geist aufgeben.

Eine echte Herausforderung - der Junggesellenabschied

  • Drei Frauen unbemerkt den BH durch die Kleidung öffnen. Hoffentlich verstehen die Frauen den Spaß, wenn nicht, klären Sie sie bitte schnell auf, dann nehmen sie es sicher locker.
  • Mit freiem Oberkörper einmal durch die komplette S-Bahn (Zug, Bus etc.) laufen. Für FKK-Liebhaber kann das ganze noch dadurch erweitert werden, dass der Auserwählte einen knappen Männerstring und verschiedene Verzierungen tragen muss. 
  • Mindestens drei Frauen mit plumpen Anmachsprüchen ansprechen. Auch hier ist Ihre Kreativität gefragt: Die vergessene Handynummer, die Augen wie Sterne am Himmel oder Ähnliches, schreiben Sie die Sprüche auf, geben Sie sie dem Bräutigam und alle werden garantiert ihren Spaß haben. 
  • Zum letzten Mal einer fremden Frau einen Drink spendieren. Am besten Sie wählen die Frau für Ihren Kumpel aus, natürlich am besten genau den Typ, der ihm nicht besonders gefällt.
  • Einer Frau (engagierte Stripperin) Sahne von der Brust lecken. Das letzte Mal, dass er eine fremde nackte Frau berühren darf, sollte mit der Zunge geschehen. 

Auch Mal die andere Seite kennen lernen - knifflige Aufgaben

  • Eine Aufgabe, die zumindest im nüchternen Zustand besondere Überwindung kosten dürfte: Einen fremden Mann auf den Mund küssen. Vielleicht entscheidet er sich ja dann doch noch anders. Dieses Erlebnis dürfen Sie dem zukünftigen Ehemann als echte Freunde an seinem Junggesellenabschied nicht vorenthalten. 
  • Die Zukünftige anrufen und ihr mindestens zwei Minuten erklären, dass Man(n) es sich anders überlegt hat. (Natürlich dürfen Sie sie danach schnell aufklären!)
  • Nur in Unterhose bekleidet den Zebrastreifen einer stark befahrenen Straße dreimal überqueren und wieder umkehren. Auch hier wird es um so lustiger, je origineller das Outfit aussieht.
  • Auf einem weißen T-Shirt, Schal, Pullover etc. 50 Lippenstiftabdrücke sammeln. Am besten fertigen Sie für den Junggesellenabschied eigene T-Shirts.

Strafen beim Junggesellenabschied für nicht erfüllte Aufgaben

All diese Aufgaben versprechen viel Spaß für alle Teilnehmer des Junggesellenabschieds (vielleicht mit Ausnahme des zukünftigen Ehemanns). Gerne können Sie sich Strafen überlegen, die das „Opfer“ für jede nicht
erfüllte Aufgabe erledigen muss.

Teilen: